0-250

275  300  325  350  375  400  425  450  475  500  525  550  575  600


.553

Europa befindet sich in einem geistigen Vakuum,

in welches - trotz breitem Widerstand - der Islam als Lehre einströmt, denn die demokratische Staatsreligion hat nichts spirituelles zu bieten. Die Zivilisierungsprozesse der demokratischen Religion mit den dazu gehörenden Verherrlichungen gewisser Werte, sind weitgehend hohle Rituale und das spürt jeder Sucher nach echter Lebensqualität. Gesucht wird das zu verehrende Material: der Urstoff bzw. der Urgötze, der zwischen den Zwischenräumen der Neutronen beheimatet sein soll. Die demokratische Missionierung anderer Völker ist längst als Vorwand für Raub und Mord (versteckte Kolonialisierung) und Zerstörung sichtbar geworden. Niemand kann aber aus seiner Religion einfach aussteigen ohne in eine andere einzusteigen. Keine Religion, das gibt es nur für Selbstbetrüger, welche die Dimension von Religion auf Glaube an Gott, Rituale, Kirchen und Brauchtum reduzieren. Kein Wunder also, dass noch primitivere Gegenreaktionen und Anbiederungen - irrtümlich im Namen des Islam - geschehen werden, denn Menschen sind ihren Anlagern nach überall gleich und ein Teil von ihnen kann auf Aggressivität nur mit Aggressivität reagieren. Unter Islambekennern gibt es Verbrecher wie im Namen jeder anderen Religion und diese werden benutzt um "den Islam" falsch darzustellen. Schon zu Lebzeiten des Gesandten Allahs wurden Falschmeldungen gezielt mit dem Islam verknüpft, doch letztlich wurde damit das Gegenteil erreicht indem Sucher nach echter Lebensqualität den Schwindel durchschauten und Muslime wurden.. ... mehr

 

 

 

.525 Warum gibt es Judenhass? Wie ist dieser entstanden?  Heute wird der Ausdruck "Antisemitismus" für "Judenhass" benutzt, doch ist das unsinnig. Semiten gibt es viele und Juden sind nur ein Teil davon. Abgesehen von allerlei sekundären Gründen, sehe ich aber nur einen essentiellen Grund, welcher Judenhass in der Geschichte Europas aufkommen lies. Denn auch wenn es nicht stimmt, so ist die rassistische Behauptung, auf Grund von Abstammung vor allen anderen Menschen auserwählt zu sein und davon Rechte gegenüber anderen ableiten zu können, etwas gefühlsmäßig unakzeptables. Auch wenn sich kaum jemand mit dieser rassistischen Behauptung im Detail befasst oder dies glaubt und auch edial eher totgeschwiegen wird, so wirkt dies real und erregt Widerwillen und Ekel. Es ist nicht möglich Jude zu werden um derart das in den Rang eines Juden zu kommen oder das Paradies zu erlangen. Als Nichtjude ist man für Juden ein Tier. Hitler hatte (bzw. wollte offensichtlich mit der Idee der deutschen Rasse die Auserwähltheit der Juden nachahmen versucht und es wurde dabei deutlich, wie viele mit diesem Wahn einverstanden waren, auch wenn das Leben nach dem Tod dabei gar keine Rolle spielte. Wie dem auch sei, nachstehend eine Sammlung von Informationen, welche mit Judenhass zu tun haben können.   Muhammad Abu Bakr Müller

 

Ein Denkmal gegen die Vereinten Nationen

.Targetkilling-List

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Israeli_assassinations  .... oder wie Widerständler von Zionisten weltweit gelyncht werden.  Wer heute - essentiell gesehen - kein Rassist sein will, der muss den Zionismus mindestens so ablehnen, wie er etwa den Nationalsozialismus insgesamt und die SS als Detail ablehnen würde. Zionismus ist derzeit wohl der fanatischste Rassismus. Ob eine Mensch oder Millionen für die Verwirklichung Israels vertrieben oder ermordet wurden, dass ist nicht entscheidend. Was Zionisten machen, das ist prinzipiell das selbe wie das, was die deutschen Nationalsozialisten machten: Vertreiben und Morden aus einem rassisch begründeten Rechtsanspruch. Das Widerbetätigungsgesetz sollte daher dringend auf alle pro-zionistischen Tätigkeiten oder Befürwortungen angewandt werden. Die verbrecherischen Neonazis sind im Vergleich zu den verbrechen der Zionisten  harmlos. Wer Zionismus - also Israel - unterstützt, und sei es auch nur in Worten, der ist beteiligt am rassistischen Morden; entweder als Targetkiller oder als Massenmörder. Zionisten sind die Besetzer des gesamten Gebietes, welches heute Israel genannt wird und die Besetzten und vertriebenen haben alle Rechte sich zu verteidigen und ihr Land zurückzufordern. Das Unrecht bleibt immer bei der Besatzungsmacht.

Homosexualität ist Perversität (perversio „Verdrehung, Umkehrung“)

Manche behaupten Homosexualität sei eine Krankheit, andere wiederum, dass sie  angeboren sei usw.. Wie dem auch immer sei, Allah, der Einzige Gott, hat homosexuelle Praktiken als Abscheulichkeit verboten und sie sind ein Schaden für die Menschheit. Muslime wissen, dass alle homosexuelle Praktiken eine schwere Sünde und strafbar sind - in diesem und im nächsten Leben. Für diejenigen aber, welche den Menschen als weiterentwickelte Drüse nach dem Urknall begreifen und Allah leugnen, bleibt dies unverständlich. Für alle verbotenen Handlungen können nachvollziehbare Erklärungen gefunden werden und so stielt etwa der Dieb, weil er seinen unstandsbedingten Neigungen nicht widerstehen kann. Doch auch der Dieb wird nicht für seine Neigung bestraft, sondern nur für sein tatsächliches Stehlen. Das selbe gilt auch für die zur Homosexualität neigenden Frauen und Männer.

Das Cannabisverbot wird sinnvoll, sobald alle Rauschgifte verboten sind.

Wie viele werden wohl auf ihren Cannabisrausch verzichten, wenn die Gesetzgeber das schlimmere Rauschmittel- also den Alkohol - öffentlich trinken?

 

Freie Heirat ist eine Utopie.

Jedem seine Utopie. OK. Wenn aber anstelle des aktuellen Mediendrills es gar Eltern sind, die eine Heirat organisieren, dann gilt dies in der demokratischen Religion als Verbrechen. ..... logo ?

 

Entweder Khalifaat oder Staat; beides zugleich geht nicht.

Das Khalifaat war nie ein Staat. Vielmehr wurden die Reste des Khalifaats durch die Einführung von Staaten zum Zusammenbruch gebracht. ....... Khalifat und Staat sind zwei sich ausschliessende Konzepte.

 

Sekte gegen Sekte.

.... abgesehen von der - islamrechtlich gesehenen - Illegalität der IGGiÖ, ("Islamische Kirche") wird in deren Statuten behauptet: "....... dass ihr [der IGGiÖ] alle Muslime/innen (ohne Unterschied des Geschlechts, der ethnischen Herkunft, der Rechtsschule und der Nationalität) angehören, welche in der Republik Österreich ihren Hauptwohnsitz haben."  Laufend sprechen ihre Seelsorger (Priester der IGGiÖ), zu unrecht im Namen der Muslime, anstelle im Namen ihrer Mitglieder, welche standardmässig die Statuten niemals gelesen haben.

... abgesehen davon, dass die Shia-Sekte irrtümlich als Rechtschule definiert wird,  ist auf der IGGiÖ-Website folgender Vermerk zu zu finden:  "Für den Wirkungsbereich der IGGiÖ kommen hierbei insbesondere folgende Rechtsschulen in Betracht:  die 4 sunnitischen Rechtsschulen,  Zwölfer Schia, die Zaiditen, die Ibaditen, .... "  Also klagen Schiiten zu recht auf Unterlassung.

Der abgebildete Zeitungsartikel stammt aus der Kleinen Zeitung vom 26.06 2014. Auch der Präsident der islamischen Kirche (IGGiÖ) scheint die Statuten nicht zu kennen.

 

.524...Palästina: Entführte Tramper ... KenFM im Gespräch mit Evelyn Hecht-Galinski über: Grossrazzia in Palästina .... Während rund um den Globus Menschen derzeit die Fussball-WM geniessen, findet im Schatten dieser WM eine gigantische Grossrazzia in Israel statt, die sich auf die besetzten Gebiete konzentriert. .....  Wo ist denn noch ein Unterschied zwischen dem Warschauer Ghetto und Gaza? Worin unterscheidet sich das Weltbild eines orthodoxen Juden, der sich selbst als Herrenmensch und den Palästinenser als Untermensch (Goi), zu dem eines Nazis? Bzw. die Maxime der Landnahme (Das Volk braucht Raum...)? M.A.B.M.

Eine der Hauptgefahren für Wissen Suchende ... Das Suchen nach Wissen dessen, was Allah offenbarte und dessen, wie es Sein Gesandter gelebt hat, ist zweifelsfrei das Beste Wissen, das gesucht werden kann. Doch wer sich von diesem Wissen nur extern etwas aneignet, ohne es in seine Lebensweise zu integrieren, der ist wie ein Reiterschüler ohne am Pferd. Es ist das säkulare Scheinwissen mit dem sich der Wanderer (Salik) schadet, obwohl er -formal betrachtet- die Wahrheit spricht, wenn er es verkündet.

 

Der Götzendiener neigt dazu, in allem oder in nichts Götzendienst zu sehen. ... So kommt es, dass derjenige, der Allah zu einem Wesen mit Händen und Füssen macht, in anderen in Wahrheit seinen eigenen Götzendienst erkennt, selbst wenn jemand aus Respekt eine Hand küsst usf..

 

Was aber ist mit dem, der nicht um Allahs Willen auswandert?

523

Derjenige, der um Allah's Willen auswandert, ist auch derjenige, der sich von dem distanziert, was Allah verboten hat.  ......  Zu Beginn jedes Hidschri-Jahres sollten wir alle über die Weisheit, die sich im Wechsel von Tag und Nacht und in jedem bereits verstrichenen Monat manifestiert, nachsinnen. Wir sind eine Gemeinschaft, die als Ausgangspunkt ihres Kalenders und ihrer Geschichte die Auswanderung des Propheten von Mekka nach Medina, Friede und Segen auf ihm, verwendet. ... Als Grundlage für unsere kalendarische Zeitrechnung hätten wir auch die Geburt des Propheten, Friede und Segen auf ihm, heranziehen können. ....Habib Ali Jifri  

521

Datum und Umrechnung  Hidschri - Georgian  .... Das islamische Jahr ist ein Mondjahr und daher um 10-11 Tage kürzer als ein Sonnenjahr. Jeder Monatsanfang wird durch Mondsichtungen  bestimmt. Achtung: Das  nachstehend automatisch generierte Hidschri - Datum entspricht nicht unbedingt einer tatsächlichen Hilaal-Sichtung, sondern beruht auf astronomischer Kalkulation und ist oft einen Tag voraus; wenn z.B. der 13 Dhul Hijjah angegeben ist, ist es vielleicht erst der 12..Dhul.Hijjah. Das generierte Datum beruht nur auf astronomischen Berechnungen, welche sich der tatsächlichen Hilaalsichtung nur annähern können bzw. eine fiktive Sichtbarkeitsmöglichkeit irgendwo auf der Welt zu Grundlage haben. Islamische Monatsanfänge werden nur durch die subjektive Hilaalsichtung festgelegt, und Berechnungen sollten -----

t 520

Stalin victims incl Crimean Tatars rehabilitated by Putin decree   ...... Crimean Tatars – a Turkic people - dominated the population of the peninsula when it was a vassal state of the Ottoman Empire in the middle ages. As more and more ethnic Russians were given land in the temperate and picturesque land, the proportion of Tatars gradually declined. In the last census conducted before war broke out with Germany, one in five Crimeans – just over 200 thousand – put down Tatar as their nationality. Crimea was taken by Nazi troops early on during World War II after a series of particularly brutal battles, and remained under German control until May 1944. Directives from the NKVD – Stalin’s secret police – dated to earlier that year show that the Tatars were viewed as untrustworthy. More than 20 thousand were accused of deserting from the Red Army in the first months of the war. The Nazis in Crimea also set up a special ethnic Tatar local administration to run parts of the peninsula – a tactic often used with other minorities on Soviet territory. .....  by "Russia Today" News....

t 519

An honest Israeli Jew tells the Real Truth about Israel ..... Miko Peled was born in Jersusalem into a famous and influential Israeli Zionist family. His father was a famous General in the Israeli Army, of which Miko also served his time. When Miko's niece was killed by Palestinian suicide bombers, you may have expected the family to put Palestinians at fault, but surprisingly they blamed the state of Israel, and their violent torturing and persecution for driving people to such sadness that they would take their own lives. ...... [In anderen Worten zusammengefasst: Miko Peled erklärt unmissverständlich, dass all die Verhandlungen um eine "Zweistaatenlösung" zu erreichen, seitens der Zionisten nur zu der Trickkiste gehören, um das zionistische Terrorgewächs nach und nach über ganz Palästina  auszudehnen. .... M.A.B.M.]

t 518 

Götzensammlung - offenkundig, die immer unvollständig bleiben wird, doch notwendig, damit jeder erkennen mag, was Götzen sind. Dass aber Götzenanbeter ihre jeweiligen Götzen als Götzen betrachten, dass kommt vermutlich so selten vor, wie dass ein Schnarcher sich selbst schnarchen hört; es sind immer die anderen. Eine kleine Auswahl von Figuren und Bildern, von welchen deren Anhänger behaupten, dass sie durch diese an Gott oder Heilige usf. erinnert werden. Auch wenn die Ursprünge aller offenbarten Religionen immer die reine Gottesverehrung bzw. Anbetung des einzigen Gottes waren, so wurden dieser Lehre früher oder später Götzen als Medidationshilfen angeheftet. Die Figuren selbst werden von ihren Anhängern eher selten oder nur versteckt als eigenständige Mächte betrachtet, so doch jeder weiss, dass sie von Menschen gemacht sind und nichts vermögen.   .... Stell dir kein Bildnis auf, wenn du kein Götzendiener sein willst.

t 517

Schlimmer als Kirchenschändung ....  ..... ist die Behauptung"... Christen sind als Leute des Buches Muslimen nahe und keinesfalls als „Ungläubige“ abzuqualifizieren. ....", [z.B. http://www.derislam.at/?f=news&shownews=1845&kid=1   (April 1435/2014)] Dies ist ein offenkundiger Widerspruch zu dem, was Allah und Sein Gesandter lehrten, denn im heiligen Qur'aan heisst es: "Ungläubig sind gewiss diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott! [Sûrah 5:17]; Wer also behauptet, dass heutige Christen Gläubige sind, ist schlimmer als ein Kirchenschänder, denn er macht nicht nur eine verbotene Handlung, sondern er betrügt die Christen wenn er sie glauben lässt, dass sie Gläubige wären und das Feuer für sie nicht bestimmt sei, ..... Muhammad Abu Bakr

Tafsir Ibn Abbas  Attributed variously to the Companion Abdullah Ibn Abbas (d. 68/687) and to Muhammad ibn Ya‘qub al-Firuzabadi (d. 817/1414), Tanwîr al-Miqbâs is one of the most pivotal works for understanding the environment which influenced the development of Qur’anic exegesis. Despite its uncertain authorship and its reliance on the controversial Isrâ’îliyyat or Israelite stories, Tanwîr al-Miqbâs nevertheless offers readers valuable insight into the circulation and exchange of popular ideas between Islam, Judaism and Christianity during the formative phase of Islamic exegesis. .... Translation by Mokrane Guezzou

"Muslime glauben, dass ....." Wenn sich Muslime dergleichen ausdrücken, so verweist dies auf einen Zweifel in ihrem Glauben, oder klingt wie eine Entschuldigung Muslim zu sein, auch wenn die Aussage an sich wahr ist. Muslime sollten z.B. sagen: "Der Qur'aan ist die von Gott gesandte Botschaft" und nicht - wie etwa Orientalisten -: "Muslime glauben, dass der Qur'aan die von Gott gesandte Botschaft ist." Das ist der gewaltige Unterschied zwischen Wahrheit und Relativierung der Wahrheit.

511 pdf

UNO Bericht zur Okkupation der palästinensischen Gebiete durch Israel 2014

Während sich Russland die Krim auf eindeutig mehrheitlichen Wunsch ihrer Bewohnermehrheit ohne Kampf einverleibte und die völkerrechtliche Legalität verschieden betrachtet werden kann, verübt Israel als Proxy der USA seit Jahrzehnten eine permanente ethnische Säuberung in Palästina zu Gunsten ihres rassistischen Staates. Und fast überall wo die USA bzw. NATO nach dem 2.Weltkrieg mit ihren Verbündeten für "Freiheit" tätig wurden und werden, entstand permanenter Terror anstelle von Frieden. Ein direkte Besetzung eines Gebietes muss nicht schlimmer sein als eine indirekte, wie sie etwa die Schuldenpolitik einige Vasallen reich werden lässt und den Rest der Bevölkerung dafür verarmt; z.B. fast ganz Afrika. Es ist mir nicht bekannt, wo die Wahrheit, der Islam mehr unterdrückt wird: in der Ukraine oder in Russland?  Wie auch immer, nicht nur in diesen Gebieten ist es die demokratische Religion welche den Islam bekämpft.

Wann bekommen die Nachkommen der muslimischen Opfer der Inquisition Spaniens die spanische Staatsbürgerschaft? [.... siehe ... "The incomplete history of Andalus after 1492"]

Mehr als 500 Jahre, nachdem sie aus ihrer Heimat vertrieben wurden, könnten mehrere Millionen sephardische Juden einen spanischen Pass erhalten. Madrid möchte ihnen mit einem neuen Gesetz den Zugang zur Staatsbürgerschaft erleichtern. Die Mitglieder der Glaubensgemeinschaft wurden während der Inquisition im 15. Jahrhundert von der Iberischen Halbinsel vertrieben. Dazu ein Bewohner Jerusalems: “Nach über 500 Jahren ist die Zeit für eine kleine Entschädigung für die Nachfahren gekommen. Das ist ein gutes Zeichen für alle Juden in der Welt.” Das Interesse an der spanischen Staatsbürgerschaft ist laut der Botschaft in Tel Aviv gross – das Parlament in Madrid muss dem Gesetzentwurf aber noch zustimmen. Dann gäbe es weitere bürokratische Feinheiten zu klären, wie Abraham Haim, Vorsitzender des Rates der sephardischen Gemeinde in Jerusalem, deutlich macht: “Als Nächstes muss dann festgestellt werden, wie man die spanische Staatsbürgerschaft überhaupt bekommen kann: Wann muss man den Antrag stellen, wie, welche Dokumente müssen eingereicht werden. Welche Behörde ist in welchem Land dafür zuständig?” Sollte die Regelung in Kraft treten, beträfe sie laut spanischen Medien 3,5 Millionen Menschen in Israel – mehr als ein Drittel der Einwohner des Landes. Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass die sephardischen Juden ihren ursprünglichen Pass behalten dürfen. http://de.euronews.com/2014/02/11/millionen-sephardische-juden-koennten-spanischen-pass-bekommen/

510  pdf

Taḥiyyatu al-Masğid während der Freitagspredigt  ... Eine Erklärung der mālikitischen Position [entspricht auch der hanifitischen] bezüglich des Gebetes zur Begrüssung der Moschee während der Freitagspredigt  .... آله وصحبه ومن والاه 􀇴 يدنا ومولانا رسول الله خير خلق الله وع 􀇴 الله الرحمن الرحيم الحمد لله والصلاة والسلام ع 􀇝 Zu den Punkten worüber die Salafisten eine polemische Kritik ausüben gehört das Verrichten von zwei Rakʿāt wenn man die Moschee während der Freitagspredigt betritt. Die Mālikīten und Ḥanafīten sind der Überzeugung, dass es nicht erlaubt ist, während der Freitagspredigt zu beten, ja es ist nichts erlaubt ausser dem Zuhören. ... von Abū Bilāl

pdf  Al-Din-Al-Qayyim - On Taqlid and Ijtihad - A Refutation of Ibn Qayyim al-Jawziyyah‟s Arguments against Taqlid - by Mawlana Habib Ahmad al-Kiranawi. - There is no argument that any might bring trying to showing the illegitimacy of taqlid except that Shaikh Kiranwi succinctly refuted it..

 pdf   Die Ethnische Säuberung Palästinas  Ein Buch von Ilan Pappe  - Sie können dieses Buch (Bestellnummer 200 320) bei "Zweitausendeins" im Versand, Postfach, D-60381, Frankfurt am Main bestellen.

508

Der eigentliche Krieg beginnt nach dem Abzug.  ...... Afghanistan  ..... Kommentar von Hassan Mohsen  10.10.2013 (iz). Afghanistan als Opfer der Banken „Die US-Regierung in Kabul installierte ein wirtschaftliches Schockprogramm, sodass 100.000 Menschen arbeitslos wurden, während amerikanische Konzerne sich einer Orgie grenzenloser Bereicherung hingaben.“ ....

Ausländer ist derjenige, der wo anders begraben werden will als dort wo er lebt?  .... Echte Migration von Muslimen kann nur dann stattfinden, wenn ihr Lebensende inkludiert ist. Solange es für Muslime nicht selbstverständlich ist, dort wo sie leben begraben zu werden und islamische "Friedhöhe ohne Särge, ohne preisgekrönte Tempelanlagen (als Friedhöfe) und ohne islamische Kirchenorganisation" errichten zu können, kann es keine Integration von Muslimen in Europa geben; was es gibt heisst Säkularisierung und Assimilation. Selbst "Einheimische" werden zu "Ausländern". Gestern fuhr ich zu einem Begräbnis am islamischen Friedhof in Wien. Das Totengebet fand statt, der Leichnam wurde verschickt. Das kann verschiedene Gründe haben. Wer etwa in Österreich länger begraben bleiben will, dessen Verwandte müssen zahlen. Solange sich Muslime ethnisch organisieren bleiben sie Ausländer. Die wenigen islamisch definierten Friedhöfe Österreichs wurden nur durch ihre Verkirchlichung genehmigt.

507

Genetic Myths  ....   It turns out that there another hoax that has been put over most of us who have suffered a typical unIslamic education--the belief that the genes of our cells contains all the information needed to maintain our bodies and reproduce our physiology and character traits. That's now being disproved apply information technology and some mathematics:  Rupert Sheldrake ist ein britischer Autor und Biologe.

1981(1401) stellte er eine Hypothese auf, nach der sogenannte morphische Felder existieren, welche die Entwicklung von Strukturen beeinflussen sollen. Seine Hypothesen [lassen keinen Raum für die Hypothese des Urknalls - und werden wohl allein deshalb]  in den etablierten Naturwissenschaften weithin ignoriert und nur von einer Minderheit ernsthaft diskutiert.

506  

Was ist mit denjenigen, welche sterben, ohne dass sie die Botschaft des Islam erreicht hätte? Gibt es noch solche Menschen in Europa oder nur im Dschungel? ... Im Dschungel, ja, da gibt es diese sicher- wir sind uns einig - aber im zivilisierten Europa? Fragen in diesem Zusammenhang werden immer wieder gestellt, denn Menschen können doch nichts dafür, wenn sie die letzte Botschaft Gottes nicht vernommen haben. Warum sollten diese dann nach ihrem Tod in das Höllenfeuer? Der barmherzige Gott macht so was doch nicht!

 

Wir finden dazu deutliche Hinweise im Qur'aan und in Überlieferungen:

حَدَّثَنِي يُونُسُ بْنُ عَبْدِ الأَعْلَى، أَخْبَرَنَا ابْنُ وَهْبٍ، قَالَ وَأَخْبَرَنِي عَمْرٌو، أَنَّ أَبَا يُونُسَ، حَدَّثَهُ عَنْ أَبِي هُرَيْرَةَ، عَنْ رَسُولِ اللَّهِ صلى الله عليه وسلم أَنَّهُ قَالَ "‏ وَالَّذِي نَفْسُ مُحَمَّدٍ بِيَدِهِ لاَ يَسْمَعُ بِي أَحَدٌ مِنْ هَذِهِ الأُمَّةِ يَهُودِيٌّ وَلاَ نَصْرَانِيٌّ ثُمَّ يَمُوتُ وَلَمْ يُؤْمِنْ بِالَّذِي أُرْسِلْتُ بِهِ إِلاَّ كَانَ مِنْ أَصْحَابِ النَّارِ‏"‏ ‏.

Es wird von Abu Huraira überliefert, dass der Gesandte Allas sagte: "Bei Dem, in Dessen Hand die Seele Muhammads ist, wer aus der Gemeinschaft der Juden oder Christen über mich hört, aber dann stirbt, ohne seinen Glauben in das womit ich gesandt wurde bestätigt zu haben, er wird einer der Bewohner des Feuers sein. (Sahih Muslim 153)

505

Ayat Al Qursii - Der Thronvers   Qur'an 2:255  Allah, ausser ihm kein Gott! - Er der Lebendige, der Beständige,- Ihn fasset weder Schlaf noch Schlummer,  Sein ist was da im Himmel ist  und was auf Erden; - Wer leget Fürsprach' ein bei ihm, - Als er erlaub es denn? Er weiss - Was vor ist und was hinter ihnen,- Doch sie umfassen nichts von seinem Wissen,  - Als was er will. Sein Richtstuhl füllt - Die Weite Himmels und der Erde, - Und ihn beschwert nicht die Behütung beider,- Er ist der Hohe, Grosse. (Übersetzung Friedrich Rückert 1836-1839) ... Es wurde von Ubayy Ibn Ka’ b überliefert, dass der Prophet - Friede und Segen seien auf ihm - ihn fragte, welcher Vers im Buche Allahs - Erhaben ist Er - der bedeutendste ist. Er sagte: „Allah .....

Kampf für die Demokratie 25. Scha'ban 1434  (04.07.2013)  http://orf.at/stories/2189549/2189551/ Nach dem Militärputsch in Ägypten, lies Mursi (der gewählte Präsident Ägyptens) angeblich ausrichten, er sei entschlossen, notfalls im Kampf für die Demokratie zu sterben. Bemerkenswert: Nicht im Kampf für den Islam (wie meist berichtet wird), sondern für die Demokratie.

 

Wer 911 mal lügt dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht

Die NSA Spione versuchen sich nun selbstinszeniert zu rechtfertigen: "Geheimbotschaften abgefangen" http://www.orf.at/#/stories/2193404/ : Die USA haben angeblich geheime Kommunikationen zwischen hochrangigen Al-Kaida-Mitgliedern aufgefangen, in denen es um Terroranschläge auf amerikanische Einrichtungen ging. Der Zeitung „New York Times“ zufolge, die sich auf US-Regierungsbeamte berief, diskutierten die Terroristen Attacken gegen Einrichtungen im Nahen Osten und Nordafrika. Aus diesem Grund hätten Experten des Geheimdienstes CIA, das Aussenministerium und das Weisse Haus sofort begriffen, worum es gehe. Auch Kongressmitglieder seien informiert worden. --- Es gibt keine Gründe mehr irgendwelche Verlautbarungen der US Regierung zu glauben -es sei denn, dass wieder einmal was Selbstinszeniertes in Vorbereitung ist.

'Idu-l-Fitr ist am Freitag den 9. August  (1. Schawwal 1434), denn in Südafrika konnte der Hilaal am Mittwoch doch nicht gesehen werden. Sichtungsmeldungen des Hilaals am Mittwoch bis zum Salatu-l-Ischa (Nachtgebet) waren falsch bzw. Einbildungen. Möge Allah aller Muslime Fasten akzeptieren.

Vorher: 'Idu-l-Fitr, das Fest nach dem Ramadaan 1434 (2013) kann bei Anwendung globaler Sichtung in Europa frühestens am Donnerstag 8.August (da der Hilaal vielleicht in Südafrika gesehen werden kann und Meldung eventuell glaubhaft angekommen) stattfinden; wahrscheinlicher aber ist der Freitag 9.August. In Österreich kann der Hilaal frühestens am Freitag gesehen werden, wonach das Fest erst Samstag wäre. Festlegungen der Monatanfänge auf Grund von Berechnungen sind islamrechtlich illegal jedoch bei "säkularisierten Muslimen" der Standard. ---  Der Hilaal muss zum Ende des Ramadaan (sofern Schönwetter) nicht nur von einem oder zwei Muslimen,- sondern von der Masse der Muslime mit freiem Auge gesehen werden.

Hätten sie doch gewartet, wer von den Ungläubigen zu ihnen zum Fastenbrechen kommt. ... Fastenbrechen ist Gottesdienst der Muslime und der darf nicht erniedrigt oder missbraucht werden. - - - Kommentar zu US-Aussenminister Kerry ist ein Kriegsverbrecher", wenn auch anonyme Blogs für Muslime nicht wirklich vertretbar sind; solange es sich aber nicht um islamrechtliche Aussagen handelt, bieten sie manchmal sinnvolle Hinweise. So kommentiert etwa Muriceps: ... "Eben dieser US-Aussenminister John Kerry hat mit anderen prominenten Muslimen zusammen den Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), Aiman Mazyek, zum Fastenbrechen im US-Aussenministerium eingeladen, worauf Mazyek stolz zu sein scheint, dass er als Vorsitzender einer muslimischen Dachorganisation in Deutschland vom US-Aussenminister beachtet wird, während der deutsche Bundespräsident ihm keine Beachtung schenkt. Angesichts der von Kerry begangenen Verbrechen und der negativen Rolle der USA in der Islamischen Welt und der Unbeliebtheit der US-Imperialisten bei den meisten Muslimen hätte es ihm besser angestanden, diese Einladung abzulehnen. Bereits zuvor hat er sich mit seiner Anbiederung mit dem Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, der sich als inoffizieller Botschafter des zionistischen Regimes gebärdet, hervorgetan. Ist das Naivität oder Charakterlosigkeit dieses „moderaten“ Vorsitzenden des ZMD? 31. Juli 2013"    ......  Und ich kommentiere dazu weiter:  Die Massen der Muslime in Europa sind in ihren Einwanderungsabsichten gefangen und diese Absichten wählen eigentlich die Vorsitzenden von Dachorganisationen bzw. "islamischen Kirchen", welche bereits traditionell (mit ausgewählten Nicht-Terroristen) anbiederndes Fastenbrechen in der Wiener Hofburg feiern; es ist zum Kotzen. Europäische Muslime sind - wenn überhaupt - nur kurzfristig, bzw. irrtümliche Mitglieder in dergleichen Nicht-Vertreter des Islam, so deren Verhalten - "mit sich zum Islam zu bekennen" - nicht vereinbar ist. Diese Organisationen predigen einen Lebensstil, welchen z.B. Konvertiten abzulegen begannen weil sie Muslime wurden. Sollen sie etwa wieder zurück?  Muhammad Abu Bakr Müller

501

Ungläubige Muslime, gibt es sie? .... "Ungläubige Muslime" kann es dem Sinn der Worte nach nicht geben, doch aus pragmatischer Sicht gibt es sie durchaus. Bevor ich Muslim wurde war ich z.B. "ungläubiger Christ",  es sei denn man wolle mit der Taufe den Glauben ersetzen. Aus einer Umfrage geht hervor, dass es nach Selbsteinschätzung der Befragten, "gläubigere" und folglich auch weniger gläubige Muslime gäbe. Dadurch wird impliziert, dass es auch "ungläubige Muslime" gibt. Nun was hat es damit auf sich - wie kommt es, dass so etwas überhaupt gesagt wird? Gibt es tatsächlich ungläubige Muslime und hat die Selbsteinschätzung der eigenen Gläubigkeit überhaupt irgendeinen Wert? .... Muhammad Abu Bakr Müller

Der Monat Ramaḍān 1434 n.H. begann in Europa (und weltweit) frühestens mit Sonnenuntergang am Dienstag, 9. Juli 2013. Der erste Fasttag ist somit Mittwoch, der 10. Juli 2013. Wer aber z.B. in Österreich den Hilaal sehen wollte um den Ramadaan zu beginnen, der konnte ihn (vorausgesetzt, dass es die Witterung zulies) frühestens am 10. Juli zu Sonnenuntergang sehen.  Wa-Llāhu a`lam.

.


.

ISLAM.at