بسم الله الرحمن الرحيم

Religion    Kultur    Kunst    

 Allah  Muhammad  Qur'aan  Überlieferung  Glaube  Basis  Säulen  Recht  Mystik  Konvertit  Kalender  Gebiet  Österreich  Religionen  Sekte  Thema  Autor  Buch  Video  Audio  Text  News  Info

.

News

25   50   75  100   125  150  175  200  225  250  275  300  325  350  375  400  425  450  475  500  525  550  575  600  625  650 675 700  725  750  775  800  825  850  875  900  925  950  975  1000


[ ] = eventuelle Einfügungen in Klammern von Muhammad Abu Bakr Müller

 

.Europa befindet sich in einem geistigen (spirituellen) Vakuum,

in welches - trotz breitem Widerstand - der Islam als Lehre einströmt, denn die demokratische Religion hat spirituell nichts zu bieten, es sei denn, Nazionalismus wird wieder einmal pseudo-spirituell belebt, denn damit kann sich die Seele kurzfristig ein euphorisches Selbstbetrugserlebnis holen. Die Zivilisierungsprozesse der demokratischen Religion mit den dazu gehörenden Verherrlichungen gewisser Werte, sind weitgehend hohle Rituale und das spürt jeder ehrliche Sucher nach echter Lebensqualität. Von den Priestern der demokratischem Religion aber, wird die Antwort auf die Herkunft des Menschen im zu verehrendem Material: der Urstoff bzw. der Urgötze gesucht, der zwischen den Zwischenräumen der Neutronen und noch viel tiefer oder weiter weg in schwarzen Löchern beheimatet sein soll.

 

 

 

 

559

  Give a smile  - English

Khutbah von Schaikh Esa-Alexander Henderson betreffend des Monats Ramadaan und wie sich Muslime verhalten sollten, dass sie selbst und Ungläubige spüren können, dass der Islam die echte Lebensqualität ist.

.

 

 

 

560

Mawlid / Milad Un Nabi صلى الله عليه وسلم - Right or Wrong   Shaikh Esa Alexander Henderson

Abgesehen von der Klarstellung der Frage, Erklärungen einer Reihe von Begriffen in ihrer rechtlichen Bedeutung und wie die Gelehrten sie verwendeten

 

 

 

 

561

Die zunehmende Auflösung Islamischer Identität und Psyche bei Konvertiten. Esa-Alexander Henderson

Das Thema hat viele Aspekte die zu einem ganzheitlichen Verständnis beitragen und jeder einzelne davon stellt seine eigene, einzigartige Herausforderung dar, mit der man als Muslim und - mehr noch als Konvertit - fertig werden muss. Der griechische Philosoph Epiktet (50 - 138 n.Chr.) hat die Problematik in wenigen Worten erfasst: "Wenn du ein Wesen angenommen hast, das deine Kräfte übersteigt, hast du sowohl damit eine schlechte Figur gemacht als auch jenes vernachlässigt, das dir zu eigen ist."  ......

 

 

Petrodollar - The birth of Wahhabism and the House of Saud

Wahabismus ist keineswegs der "ursprüngliche" Islam, wie nicht nur in diesem Video sondern generell (meist von ungläubigen) Islamexperten und Journalisten, aber auch verwirrten Islambekennern (z.B. Salafiten) behauptet wird. Wahabiten sind eine Sekte, welche auf die Irrlehren des Muhammad Ibn Abdul Wahaab in Verbindung mit den Interessen der Saud's zurückgeht (siehe Text), doch deren Wurzeln auch bei deren Vorläufer, den Khawaaridsch* saugen. Die Khawaaridsch waren die erste Sekte im 1. Jahrhundert nach der letzten Offenbarung, welche schwerere Sünden als Abfall vom Glauben  interpretierte und sich derart eine Legitimation zum Morden generierten. Wahabiten übernahmen dieses Verhalten, modifizierten aber deren Irrlehre, indem sie Allah physische Eigenschaften andichteten - wie etwas dass Allah zwei zwei Hände usf. hat -  anderen jedoch ständig Götzendienst (Schirk) und unerlaubte Erneuerung (Bidah) vorwerfen und unter diesem Vorwand etwa Gräber zerstören usf.. So Wahabiten aber Monotheismus (Tauhiid) predigenden und in den Augen von "Islamexperten" und Salafiten (Neowahabiten) den ursprünglichen Islam vertreten, sind manche von deren scheinbar "fundmentalen Islam" beeindruckt, obwohl nur deren Irrehre fundamental sind.

*.Die Khawaaridsch wurden auch als الشراة‎ Asch-Schuraah "die Austauscher" bezeichnet und das verweist wiederum auf eine Verwandtschaft zur den gerade aktuellen,  identitären Verhalten der österreichischen Regierung (2019) als auch auf den Terroristen von Neuseeland usf.. Sie alle sind Anhänger des "großen Austausch", wen auch unter anderen Umständen und mit anderen Begriffen. Das zeigt, wie Charakter und  Grundverhalten des Menschen nicht von einer Zugehörigkeit zu einem Land, Volk oder Religion abhängig sind, sondern dass der Rassismus in allen Menschen latent vorhanden ist, aber durch äußere Anlässe seine Bühne und Rechtfertigungen bekommt: Zuerst hat Hitler die Juden ermordetet. Darauf wurde ein Teil der Juden zu Zionisten, welche seit nunmehr 70 Jahren die Palästinenser ermorden und vertreiben.

 

 

Verschwörungstheoretiker im Heeresnachrichtenamt

Ich habe in mehreren Kolumnen über den Gleichklang zwischen Identitären, dem Moscheenattentäter von Christchurch und diversen FPÖ-Politikern (z. B. Strache) geschrieben. Alle sprechen vom "Großen (Bevölkerungs-)Austausch", der nach einem geheimen Plan durchgeführt werde. ...  [Allerdings hat Herr Rauscher die Drahtzieher Kickl und Kurz zu erwähnen vergessen oder nicht wollen; ideologisch scheinen mir alle Identitäre zu sein, auch wenn sie sich sich oberflächlich distanzieren.]

 

 

  Research-Paper-on-Bitcoin-Mufti-Faraz-Adam.pdf

 

 

  Je größer das Wirtschaftswachstum, desto größer die Umweltzerstörung.

Das war nicht immer so, doch ist der Kipppunkt längst erreicht. Die Vorstellungen, dass es grüne Technologie gibt und damit das Problem behoben wird ist falsch, da die Zubringer der grünen Technologie mehr oder gleich viel Schaden anrichten wie die grüne Technologie reduziert. Da nur wenige Wähler der demokratischen Religion auf Luxus zu verzichten bereit sind,  würde ein Politiker, welche die notwendige Wirtschaftsschrumpfung fordert, nur von sehr wenigen gewählt werden. Die demokratische Religion gepredigt den Glaube an das  Wirtschaftswachstum und wer etwas anderes sagt ist ein Ketzer.

 

 

Rassismus gegen Muslime durch identitäres Regierungsprogramm im Aufwärtstrend.

Kein grundsätzlicher Unterschied zur Hitlerzeit oder zwischen den drei rechten Parteien, nur dass die Regierung damals gegen Juden vorging und jetzt gegen Muslime (Ausländer) und noch nicht so kann wie damals. Anlassfälle, welche die jeweiligen Regierungen damals wie heute braucht bzw. auszunützen versteht, gibt es genbügend.

 

Report: Was die Regierung nicht offen darf, das übernehmen Einzeltäter versteckt.

'Why not give Israel North & South Carolina?' Syrian envoy asks US at UN

 

   "Der große Austausch" ist das, wofür die aktuelle Regierung gewählt worden ist - freilich ohne sich selbst als Austauscher zu deklarieren, aber das ist das Programm; abgegrenzt wird oder nicht. Die gleiche Ware wird oft von der Konkurrenz mittels getrennter Eingänge und mit unterschiedlicher Werbung abgegrenzt und verkauft. Der Innenminister lenkt mit vielerlei technischen Details in seiner Ansprache von seiner eigenen "Austausch - Agenda" ab, welche meiner Sicht nach "christlichen Terroristen" die geistige Nahrung liefert und worauf sich auch "muslimische Terroristen" berufen. Ohne Muslime / Ausländer / Flüchtlinge ist mir nicht vorstellen dass es diese Regierung gäbe, so wie Hitler nicht ohne Juden an die Macht gekommen wäre. Die demokratische Religion braucht Sündenböcke. Das Gedankengut des Terrorismus, Rassismus, Austausches - egal wie verpackt - ist menschlich zwar leicht verständlich, doch nichts desto weniger Menschen verachtend und Muslimen gänzlich untersagt. Dass Immigranten / Flüchtlinge oft negative auffallen ist unbestritten, doch ist deren Anwesenheit das Resultat der "christlichen" Bomben und Ausbeutung in muslimischen Gebieten.  Muhammad Abu Bakr Müller  1440 / 2019

etwas später: https://orf.at/stories/3117480/

 

 

 

Begriffe, welche in Zusammenhang mit dem Islam, von Ungläubigen regelmäßig benutzt werden:

  • Islamisten

  • Fundamentalisten

  • politischer Islam

  • Extremisten

  • Radikale

  • Säkulare

  • Liberale

  • Gemäßigte

  • Praktizierende

  • Strenggläubige

  • Politische

  • Gefährder

  • Schläfer

  • Seelsorger

  • Deradikalisierer

  • Islamwissenschaftler

  • Instrumentalisierte

  • Islamexperten

  • Orientalisten

  • Antisemiten

  • Flüchtlinge

  • Genehmigte

  • Integrierte

  • Assimilierte

  • Extremismusprävention

  • Politischer Islam

  • Rdikalisiereungstendenzen

  • Schariahräte

  • Werte müssen gewahrt bleiben

  • Religionsfreiheit

  • Auslandsfinanzierung

  • Antisemitismusstudie

  • Ursache bekämpfen

  • Fehlentwicklungen

  • Instrumentalisierung

  • Rechtsextremismus

  • Gefängnisseelsorge

  • Gewaltbereite

  • Gründe die zur Radikalisierung führen

  • Was der Nährboden ist

  • Verhinderung von Parallelgesellschaften

  • Muslime glauben dass, ....

 

 

 

 

 

"Das zeigt, dass die Regierung mit ihren Maßnahmen gegen den radikalen politischen Islam [ATIB = die Mehrheit der Muslime in Österreichs] auf dem richtigen Weg sei, befand er in einer Aussendung". Ich denke - wenn auch aus ganz anderen Gründen - es wäre gut, wenn Muslime selbstverantwortlicher werden und sich nicht durch Vereine oder IGGiÖ ihre Verantwortung auf  verschieben. In diesem Sinn ist diese Imaame - Ausweisung vielleicht sinnvoll und hilfreich.

 

 Muslime sollten nicht wählen, denn das ist "politischer Islam" und der ist strafbar.

Es gibt ohnehin niemanden den Muslime derzeit sinnvoll wählen könnten. Alle Politiker lehnen den Islam ab und machen jede Anstrengen um den Islam zu zerstören, wodurch "Radikalisierung" entsteht. Islam ist in Österreich verfassungsrechtlich als Kirche anerkannt, die Ausübung der Religion ist aber vielfach untersagt und wird auch bestraft.

 

.

 

Die aktuelle österreichische Regierung ist seit Hitler die rechtsextremste. 2019

Jetzt sind zwar nicht mehr Juden ihre Opfer, dafür aber Muslime. Wie? Moscheen werden noch nicht angezündet, aber mit dafür geschaffenen Gesetzen geschlossen und Kopftücher verboten usf.. Den physischen Terror gegen Muslime überlässt man zwar anderen doch untermauert man deren geistige Grundhaltung. Vertreter dieser rechten Gesinnung stellen derzeit die demokratische Mehrheit Österreichs und auch anderswo in Europa. 

 

Sogar christliche Kirchen fangen an zu begreifen, dass Österreich eine rechtsextreme Regierung hat welche Terrorismus anspornt.

 

. Warum werden keine Sanktionen gegen die terroristischen Landräuber Palästinas - wie etwa gegen Russland - verhängt?

 

Bisher hießen "christliche Terroristen" nicht Terrorristen, sondern Psychopaten.

Nun aber bezeichnete Ardern (PM Neuseeland) die Angriffe auf zwei Moscheen in Christchurch als Terrorakt: „Es ist klar, dass das nur als terroristische Attacke beschrieben werden kann.“ Vier Menschen wurden festgenommen, darunter zumindest ein Australier.

 

49 Märtyrer in zwei Moscheen in neuseeland. "Christliche" Terroristen werden identitätsmäßig durch nazionale Regierungen, wie etwa die Österreichische, moralisch aufgeputscht. 15.03.2019

 

Kultureller [nicht islamischer] Genozid“ an Uiguren befürchtet.

Es wird um die "Kultur" der Uiguren gefürchtet, nicht aber um deren Islam, den diesen will auch die österreichische Regierung abschaffen bzw. zerstören möchte.

Österreicher haben es leichter: Sie machen Ausreisezentren, Sicherungshaft, Schulkontrollen, Qur'aan - Leseverbote im Kindergärten, Kopftuchverbote usf.

 

Wenn ein Muslim den Islam studiert, aber nicht studieren würde wenn er damit keine Berufsaussichten hat, dann ist sein gesamtes Studium der Weg in eine Abhängigkeit und er darf nicht mehr die Wahrheit sagen ohne zu fürchetn, sein Einkommen zu verlieren.

 

 

 Österreichische Staatsbürger, die in der Zionistenarmee dienen, sollten ihre österreichische Staatsbürgerschaft verlieren.

.... Aus seiner Sicht sei die Situation bei einem IS-Kämpfer auf jeden Fall vergleichbar mit jemandem, der in einer fremden Armee diene. Der Bund müsse hier die gesetzlichen Vorkehrungen treffen: Im Staatsbürgerschaftsgesetz seien „Änderungen vorzunehmen, dass dann, wenn klar ist, dass es sich um einen IS-Kämpfer [oder eben einen Zionistenkämpfer] handelt, der eine österreichische Staatsbürgerschaft hat, dass diese Staatsbürgerschaft sofort ex lege aberkannt ist und gegenstandslos ist“, so Doskozil. Was aber für Israel kämpfende, wie z.B.: Davids deutsche Krieger..?

 

 

  Das ist spätestens seit 70 Jahren offiziell, und wie könnte denn sonst der rassistischte Staat der Welt das wie er ist.

 

  Was ist politischer Judaismus? Das kann nur Zionismus sein.

Was aber politischer Islam sein soll, ist mir persönlich nicht klar. Also besser als Muslim nicht wählen gehen, denn das ist ja politischer Islam.

 

.

Impressum

.