7495  

Falter    basis.tunnel   /  Rettungskomplett

Offsetdruck, Papier | 21cm x 100 cm | 1426 (2006) - Text auf Deutsch & Slovenisch |  Auflage 1000 Stück

 

Seite A

Seite B

 

 

.Drucksorte  Einladungen, Kataloge, Aktien, Ansichtskarten, Texte, Bücher, Anhänger, Multiples usf.


 

Faltertext:

 

Grundausrüstung für TunnelgräberInnen  

dvd 00:10 B.B.: ,,Der Aushub ist das, was das Rettungskomplett eigentlich definiert, am Ende ist das Rettungskomplett immer ein Ruinenhaufen, ein Trümmerhaufen, ein Abfallhaufen, ein Müllhaufen, aus dem man lesen kann, worum es eigentlich ging. Das ist das Schöne an den Tunneln, man braucht sie gar nicht mehr zu betreten, man weiß meistens gar nicht wo sie eigentlich liegen, sondern dass was sie kennzeichnet, ist der Aushub, ja – also kannst du sagen, jedes Museum ist eine Müllhalde des Aushubs, den zum Beispiel Künstler bei ihren Rettungskompletts als Werkschaffende hinterlassen.‘‘ 18:26 B.B.: ,,Es ist etwas völlig anderes, wenn ich dies als dein Künstlerprojekt ansehe, als wenn ich es als ein kulturelles, religiös-kulturelles, oder wie immer begründe, jedenfalls kulturelles Projekt ansehe.‘‘ 06:50 B.B.: ,,Das machen dann eben nicht mehr religiös und kulturell ge-back-te Physiker statt deiner (Sicht) hier.‘‘ /// M.M.: ,,Aus meiner Sicht sind sie sehr religiös.‘‘ /// B.B.: ,,Gut, das hat dann wieder keinen Sinn, dann ist alles religiös oder nichts.‘‘ 12:33 B.B.: ,,Der Aushub stiftet die Zukunft und auch die Verlässlichkeit der Orientierung auf die Zukunft. Aus dem Aushub entsteht die Ewigkeit der Zukunft oder die Annahme der zeitlichen Dauer. Also, ich wollte nur sagen, ich kann mich von meiner Seite aus diesem Projekt geradezu als… wie kann man sagen… leitbildartig – ja, anschließen – das ist sozusagen eine grosse Synthese aller dieser Vorstellungen, das Rettungskomplett – und das finde ich auch auf jeder Ebene unterstützenswert.‘‘  Gesprächsauszüge TV / Bazon Brock - Muhammad Müller / Teranga / Werkstadt Graz 1425 (2004)

 

Eselzucht 

fortschreitende erkenntnis und globalismus

Zum Abtransport des Aushubs aus den Tiefen des basis.tunnel und weiter bis zum Endlager (Hügelgrab) sind Esel vorgesehen und folglich ihre Zucht, bei der die Esel zur Paarung sich selbst überlassen werden. Deswegen gibt es sehr viele Eseltypen, aber kaum echte Rassen. Die Einteilung geschieht folgendermaßen: Zwerg-Esel bis 105 cm (für den basis.tunnel), Normal-Esel bis 135 cm, Riesenesel größer als 135 cm. Esel, die einer Rasse angehören, gibt es so gut wie überhaupt nicht. Ohne ihre Arbeitskraft, Ausdauer und Zähigkeit wären keine Pyramiden in Ägypten, kein Kolosseum in Rom und kein Atomkraftwerk in Indien gebaut worden. Esel trugen im Rheinland Silber aus den Bergwerken und in der Bibel wird der Esel z.B.127 mal erwähnt. Im Qur’aan wird er als Beispiel für die Schöpfung (16.8), wegen seiner widerwärtigen Stimme (31.19) und als Gleichnis für diejenigen, die mit Wissen so umgehen, wie Esel mit Büchern, die sie auf ihren Rücken tragen (62.5). Das Web | Seiten auf Deutsch | Seiten aus Österreich | Web Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 4.950 Seiten auf Deutsch für Eselzucht .(0,03 Sekunden) Eselzucht.de esel, eselverkauf, eselkauf, eselzucht, eselaufzucht, haustiere, zuchttiere, tiere. - Ähnliche Seiten Eselzucht Eselzucht. Home | Nach oben Verkaufstiere Deckanzeige Pensionsesel / Mietesel Tier Bilder Geburtsstation. Bekannt aus NETZ Natur “Ein Esel kommt selten allein” ..www.esel-aletsch.ch/ eselzucht_aletsch.htm - 35k - Im Cache - Ähnliche Seiten hobbyliste ... Zum Verhalten von Eseln | Fressverhalten von Eseln | Formen der Eselhaltung | Krankheiten | Eselrassen und Eselzucht | Nutzung von Eseln ... gut ! ...www.hobbyliste.de/105005.html  - 15k - Im Cache - Der Esel ist als Transporttier in allen überseeischen Schutzgebieten vertreten. Seine Vorzüge gegenüber anderen Transporttieren liegen in .. www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/ dfg-projekt/Lexikon-Texte/E/Eselzucht.html 7k Im Cache - Ähnliche Seiten http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/dfg-projekt/Lexikon-Texte/ e/Eselzucht.html Ähnliche Seiten works mueller.  www.mueller.art/works/eselzucht/frame_esel/esel_index.html  - 2k - Im Cache - Ähnliche Seiten ...

 

 

Arbeitslos 

individuelle erforschung sozialer energieefizienz

Beruflich arbeitslos. Der basis.tunnel als Pilotprojekt der sozialen Forschung. Solange im globalen Arbeitsmarkt keine umfangreiche und gerechte Arbeitszeitaufteilung stattfindet, sind Arbeitslose zwingend als neue Berufsgruppe zu betrachten. Beschäftigte werden daher Arbeitslose als Partner zur Absicherung ihrer Rechte suchen müssen oder diese beim Arbeitsmarktservice beantragen. Arbeitslose werden in Zukunft also dringend gesucht und nicht mehr als wirtschaftlich schädigend betrachtet werden. Aus der Sicht der sozialen Ebene ist der basis.tunnel also ein Pilotprojekt zur Ausbildung freiwillig, beruflich Arbeitsloser und eine Unterminierung des Glaubens an die Wachstumsreligion der Economic Kübelbesitzer können Material im basis.tunnel abgraben und mit diesem Aushub ihre Kübel füllen und das Aushubmaterial geschützt zwischenlagern, bis feststeht, wo das Hügelgrab aufgeschüttet werden soll, wobei das Aushubmaterial nicht erworben werden kann. Der Kübel ist eines der 19 Werkzeuge des Rettungskomplett, welche im Gelegenheitskauf auch einzeln angeboten werden. Kübelstartpreis nur €19,99 bis zur Preiserhöhung. Kunststoff, Metall, Inhalt 12 Liter, abwischbare Fettkreide, Supermarktund Hauptbuchbarcode, limitiert durch Aushubmaterial; der Inhalt des basis.tunnel entspricht ca.12.000.000 Kübel. Für beruflich Arbeitslose sind jedoch nicht Kübel, sondern wertvolle, handgeknüpfte Eseltransporttaschen mit Barcodedesign zum transportieren des Aushubmaterials vorgesehen. Arbeitslose treiben, so Gott will, ihre Esel mit dem Aushub durch Europa bis zum Hügelgrab. Warlords und ihrer Helfer. Wer als beruflich Arbeitsloser auf die Mangelware Arbeit verzichtet, tut dies auch für die Gesellschaft. Und die Verursacher des Mangels, die Wegrationalisierer und die Economic Warlords, die so genannten Vernichter von Arbeit, werden den basis.tunnel zur Selbstrettung finanzieren, sofern sich das noch ausgeht.  

 

 

Aushub

erkenntnismüll für lebend tote

Das Aushubmaterial des basis.tunnel soll in Form eines 80 Meter hohen Hügelgrabes, im Sinne eines Mahnmals für die Massenmorde an Muslimen in den vergangenen 5342 Jahren, an einem noch unbestimmten Ort, aufgeschüttet werden. Die öffentliche Aufarbeitung dieser Geschichte, der Versuch einer Wiedergutmachung und die geistige (nicht kulturelle) Auseinandersetzung mit dem Islam, sind unausweichlich geworden; in Europa hat dieser Prozess ganz minimalistisch begonnen. Islam bedeutet “Ergebenheit in den Willen der Allmacht” oder “der innere Friede” und existiert nicht erst seit dem Wirken des Propheten Muhammad (der Friede und Segen Allahs seien auf ihm), sondern seit Beginn der Menschheit und wer dies verstehen will, muss seine alten Vorstellungen begraben. Muslime sind also diejenigen, welche seit Beginn der Menschheit, dem Willen ihres Schöpfers bewusst ergeben waren und dadurch die echte Freiheit erlangt haben.

 

 

Hügelgrab  

mahnmal für tote lebende

erinnert daher an diejenigen, welche für die Verteidigung ihrer Lebensqualität ermordet wurden, wobei dies nicht verhindert, dass weiterhin Mahnmäler für rassistisch, ethnisch oder kulturell motivierte Massenmorde in der jüngeren Geschichte errichtet werden; die Absicht zum “Hügelgrab” ist jedoch geistig und nicht rassisch, ethnisch oder kulturell zu definieren. Die 5342 Jahre der Vergangenheit verweisen auf die bekannte Kulturgeschichte und in Summe ergibt sich ein Zeitraum von 11000 Jahren wenn die berechneten 5658 Jahre des Tunnelfreilegens dazugezählt werden. Alle Berechnungen (logischen Erkenntnisse) beruhen natürlich nur auf der Übernahme angenommener Grundwerte ohne Berücksichtigung von Abweichungen. Vergleichen wir die Zeit für die Grabarbeiten mit der Summe des Zahlenwertes der 28 arabischen Buchstaben (= 5995), so ergibt sich eine Differenz von 337 Jahren Arbeitszeit und dieser Wert liegt vermutlich näher an der Wahrheit; ähnliche Korrekturen mit Hilfe gesicherter Basisdaten, sollten daher in allen Bereichen durchgeführt werden.

 

 

Gelegenheitskauf

säkularismus, hindernis in der kunst der erkenntnis

Kübelbesitzer können Material im basis.tunnel abgraben und mit diesem Aushub ihre Kübel füllen und das Aushubmaterial geschützt zwischenlagern, bis feststeht, wo das Hügelgrab aufgeschüttet werden soll, wobei das Aushubmaterial nicht erworben werden kann. Der Kübel ist eines der 19 Werkzeuge des Rettungskomplett, welche im Gelegenheitskauf auch einzeln angeboten werden. Kübelstartpreis nur €19,99 bis zur Preiserhöhung. Kunststoff, Metall, Inhalt 12 Liter, abwischbare Fettkreide, Supermarkt und Hauptbuchbarcode, limitiert durch Aushubmaterial; der Inhalt des basis.tunnel entspricht ca.12.000.000 Kübel. Für beruflich Arbeitslose sind jedoch nicht Kübel, sondern wertvolle, handgeknüpfte Eseltransporttaschen mit Barcodedesign zum transportieren des Aushubmaterials vorgesehen. Arbeitslose treiben, so Gott will, ihre Esel mit dem Aushub durch Europa bis zum Hügelgrab.

 

 

Orientierungslinie

konzepte werden über vergangene handlungen gestülpt

Wenn du herauskommst, beginne mit dem Erfassen dessen, wo du bist und wünsche dir nicht wo anders zu sein, denn sonst musst du neu beginnen. Versuche nur, dir über deine neue, bisher unbekannte, glückliche Lage klar zu werden. Schau dir die Felder an und die Berge und die Blumen und die Vögel und wie das Wasser von oben nach unten fließt und deine Beziehungen und deine Erkenntnisse und deine Unterhaltungen und dann dich selbst und frag dich, was du bist und was du warst. Wenn dir das genügt und du zufrieden bist, fertig. Sonst schau dir das alles nochmals im Spiegel des Herzens an und alles wird dir zerkratzt und unkenntlich und trüb erscheinen. Die Politur ist im unvermeidlichen Tunnelleben verloren gegangen. Beginne den Spiegel vom groben Rost zu befreien, bis du die Umrisse des Hügels erkennst. Suche im Aushub feines Material und poliere damit den Spiegel, bis du dich selbst darin erkennst und das bereust, wovon dir der Aushub erzählt. Kannst du den Blick in den Spiegel halten, dann hast du die erste Station der Orientierungslinie erreicht. Dieser Ort ist der Standplatz der Umkehr. Und wovon bist du umgekehrt und was hast du bereut und wovon beginnst du enttäuscht zu werden? Du bist von Selbstbetrug und Täuschung umgekehrt und bereust deine Einbildungen. Das Herz, mit dem du jetzt bereust, sowie Adam (der Friede und Segen des Erhabenen seien auf ihm) bereut hat, als er das Paradies verlassen musste. Die Orientierungslinie verläuft oberhalb des basis.tunnel und es ist deine Aufgabe, den unterirdischen Weg oben wieder zu erkennen. Du wirst jetzt deine freie Welt als Gefängnis begreifen und diejenigen, welche in ihr noch das Paradies sehen, werden dich zu ihren Ansichten zurückzuerklären trachten und dich für verrückt halten, denn du bist wirklich abgerückt vom Standplatz ihres Wahns. Deine Zeit des linearen Denkens ist ausgelaufen und deine säkularen Künste sind wertlos geworden. Die Unterwerfung der Seele, vor Dem, Der sie geschaffen hat, ist innere Ruhe. Umseitig die Orientierungslinie

  • geschichte

  • dokumentalgemälde

  •  taxi

  • tunnel.ersatzfahrten

  •  herzwerk

  • aktion.psyche.geist

  •  handgeknüpft

  • eseltragtasche mit barcode.design

  • hauptaktion

  • richtung südost linienbedingt

  • markierungen

  • grabsteine für absichten

  • aushubmaterial

  • müllhalde der erkenntnisse

  • orientierungslinie

  • anfang - ende slovenj gradec

  • werkstadt graz - joachim baur - sporgasse 16 – A-8010 gradec – avstrija – tel. 0043 316 818306 57 - fax: 0043 316 818 306 60 - mobil: 0664 32 64 051 – werkstadt@mur.at - werkstadt.graz.at  - juni 1425 (2004)

  • oben: dokumentalgemälde 1408 (1989): grabung eines freiraumes

  • (tunnels) in den boden des künstlerhauses stuttgart 1400 (1980) “es

  • gibt keinen freiraum”.

  • aktionen sind vorbestimmt; grundstrukturen späterer tätigkeit sind bereits

  • in der kindheit vorhanden; kunst wird angelernt, später ausgeführt

  • und konzepte übergestülpt.

  • regierung

  • unter der erde ist ruh

  • grenze

  • seele im kampf gegen wissen

  • slovenischer götze

  • anonyminstallation am weg

  • grenzenlos fischen

  • drauüberquerung

  • mobilbox

  • räumen bis zum letzten atemzug

  • koroška galerija likovnih umetnosti - milena zlatar . jernej kožar - glavni trg 24 – 2380 slovenj gradec – slovenija - t.+386.(0)2.88.22.131 - (88 41 283) – fax.: +386 (0)2 88 22 130 - galerija@glu-sg.si - galerijaglu-sg.si – www.glu-sg.si

  •  grenzenlos fischen

  • drauüberquerung

  • mobilbox

  • räumen bis zum letzten atemzug

  • koroška galerija likovnih umetnosti

  • milena zlatar . jernej kožar

  •  juni 1425 (2004) niederschrift basis.tunnel 9.juli erste.basis.tunnel.ersatzfahrt taxi@mueller august-september rettungskomplett workshop.graz 23. september bazon brock - muhammad müller gespräch im teranga graz 9. oktober - eröffnung tunnel.eingang graz 15.oktober spatenstich tunnel.eingang slovenj gradec 6.november - spatenstich tunnel.eingang graz 16. april 1426 (2005) sporgasse graz - gelegenheitskauf - kübel für aushubmaterial planung


 

Rettungskomplett