.

.

Index

25   50   75  100   125  150  175  200  225  250  275  300  325  350  375  400  425  450  475  500  525  550  575  600  625  650 675 700  725  750  775  800  825  850  875  900  925  950  975  1000


Autor   Buch    Video   Audio       Texte übersetzen     [....] = Bemerkungen in Klammern von Redaktion

 

 

 

025   Hinweise zu Taßauwuf - Suufik ..... Taßauwuf ist die Wissenschaft des Einnehmens der inneren Qiblah (Ausrichtung in der Anbetung) im Einklang mit der Schar'iah (der Weg; das formale Gesetz), und der Sunnah, so wie z.B. die arabische Grammatik eine der Voraussetzungen für die Wissenschaft des tafsiir (Qur'aan - Auslegung) ist. ......  Muhammad AbuBakr Müller

 

024   Über die vier Rechtsschulen und warum es notwendig ist, einer von ihnen zu folgen.  / Abd al-Hakim Murad / deutsche Übersetzung / aus Morgenstern 1997

 

022   Dienstvertrag für muslimische ReligionslehrerInnen  Dieser Dienstvertrag wird mit heutigem Datum zwischen der Islamischen Glaubensgemeinshaft in Österreich, in der Folge IGGiÖ genannt, als erste Partei und......

 

021  Warum ist es notwendig einer Rechtsschule zu folgen? Nuh Ha Mim Keller 1995 / eine kurze Begründung.

 

020   Wo lassen Muslime sich begraben?  Wer ist ein österreichischer Mulsim?   Der Muslim der in  Österreich ständig lebt, aber nicht die Absicht hat sich hier begraben zu lassen, der ist kein österreichischer Muslim, auch wenn er der Besitzer der österr. Staatsbürgerschaft ist. / Muhammad Abu Bakr Mueller

 

019  Anmerkungen zu den Körperschaftsrechten aus Islamischer Sicht von Dr. Ayyub A.Köhler / Deutschland / 1997 (...Beispiel Deutschland, wo es Bestrebungen zur Erlangung des Körperschaftsrechtes gibt)  

 

018  Seeking The Intercession Of The Prophet Of Islam (at tawassul)  pdf-file:  A Scholarly Defense Of Its Legitimacy. Being the translation of a contemporary treatise which establishes that seeking the intercession of the Prophet is sanctioned by the Qur’an and the Sunnah and refutes the claims of the Pseudo-Salafis that intercession is a heretical innovation (bid’ah)  By the Azhari shaikh and Hadiith scholar Abdullah ibn Muhammad ibn al-Sadiq al Ghumari.

 

017  Divine Transcendence in Islam    (at  tanzihi) (devided in 4 parts)  Being a treatise on the essence of al-tauhid; that is, the uniqueness of God and its antithesis, the heresy of anthropomorphism. By Muhammad William Charles.   

 

016   NGO   Eine Reise von Österreich nach Afghanistan  Eine Erzählung über eine Reise durch Afghanistan zur Zeit der Taliban im Vergleich zu anderen Islamischen Ländern und dem Steirischen Bergvolk in der EU.   (Muhammad Abu Bakr Mueller) 

 

015 GRAZ 2003  Kulturhauptstadt Europas / Interreligiöse Arbeitsgruppe / Islamischer Friedhof   Österreichische Muslime beteiligen sich an interreligiöser Arbeitsgruppe (Buddhisten, Christen, Juden, Muslime) Islamischer Friedhof als Beitrag in der interreligiösen Arbeitsgruppe; der Islamische Friedhof  ist das Projekt der steirischen Muslime für Graz 2003; Konzepte, Vorschläge, Teilnehmer.......usw. Im Rahmen der EU-Aktivitäten wird  Graz zur Kulturhauptstadt Europas. Eine Serie von Veranstaltungen soll realisiert werden wobei  auch Religion, bzw. der so genannte "interreligiöse Dialog" durch eine eigne Arbeitsgruppe Programme erarbeiten soll. Muslime wurden auch zum diesem Dialog eingeladen und bringen u.a. den >Islamischen Friedhof< mit dem Untertitel >Leben für den Tod< als Projekt ein. Die Christliche Dominanz will jedoch alles in ihnen genehme Bahnen lenken; Dialog scheint nur ein Vorwand zu sein ! Die aktive Teilnahme an dieser Arbeitsgruppe wurde nach einer Reihe von sinnlosen Sitzungen seitens Islam.at abgebrochen. 

 

014  Graz 2003 / Friedhof - Konzept / Teil 2 

 

013  Graz 2003 / Friedhof  - Konzept / Teil 1   1.Teil des FreidhofsKonzeptes, wie es in die Interreligiöse Arbeitsgruppe eingebracht wurde. Im Rahmen der EU-Aktivitäten wird Graz zur Kulturhauptstadt Europas. Eine Serie von Veranstaltungen  soll realisiert werden wobei  auch Religion, bzw. der sogenannte "interreligiöse Dialog" durch eine eigne Arbeitsgruppe  Programme erarbeiten soll. Muslime wurden auch zu diesem Dialog eingeladen, und bringen den >Islamischen Friedhof< mit dem Untertitel >Leben für den Tod< als Projekt ein.   

 

012  Die Mosche von Bad Vöslau ...... ein demokratisch verunstaltete Moschee mit architektonisch geschändeten Minaretten im Kaffeehausstil; befindet sich im Bau.

 

011 Die Eyüp.Sultan.Moschee von Telfs in Tirol ...... Die Moschee wurde 1998 eröffnet und 2006 nach einem landesweit bekannten Rechtsstreit mit einem 15 Meter hohen Minarett (nachdem 29 Meter geplant waren) ergänzt. 2005 wurde ein kontrovers diskutierter Antrag der ATIB (Türkisch Islamische Union für Kulturelle und Soziale Zusammenarbeit in Österreich) auf Bau eines Moscheeturms in der österreichischen Gemeinde Telfs in den Medien zum Minarettstreit von Telfs stilisiert. .......

 

010  Rechtslehre (figh) nach Imam Abu Hanifia   Rechtslehre nach Imam Abu Hanifa. Das elementare Handbuch von Qasi Thanaa Ullah / Originaltitel:  "ma laa budda minhu" >An dem man nicht vorbeikommt<.  Hier kann man fürs tägliche Leben die wichtigsten Fragen beantwortet finden. Nur "HHhadsch" ist nicht inkludiert.

 

009   Diagonal / Migration Brief an Herrn Lachnit, Moderator der ORF Sendung "Diagonal / März 1999". Eine Entkräftung der (vermutlich unbewussten) Versuche des Herrn B.Tibi, mit seinen Spekulationen den Islam zu schwächen, das ist das Thema dieses Briefes.   

 

008   Dringende Zusammenfassung über Islam Brief an einen Gymnasiasten, der nach einer "dringenden Zusammenfassung des gesamten Islam" fragte.   

 

007   Hilaal, Grundwissen zur Feststellung von Beginn und Ende des Ramaḍaan Muslime versuchen den Fastenmonat richtig einzuhalten; falsche Informationen führen jedoch sehr viele Muslime dazu, noch während des Ramaḍaan das Fasten wieder zu brechen.  

 

006   Vertrag mit Journalisten  Muslime fühlen sich immer wieder von Journalisten falsch wiedergegeben. Entweder reden die Muslime falsche Dinge oder die Journalisten berichten verfälscht. Ein Schutzvertrag.

 

005  Das Adab des Murid  Wie sich ein Muslim (Suufi) zu seinem Lehrer (Sheikh) und anderen Muslimen verhalten sollte. 

 

004   Muslim werden und welche und Details dabei von Bedeutung sein können.  Eine Zusammenfassung der wichtigsten Umstände (Muhammad Abu Bakr Mueller.)

 

 

.4

Muslim werden und was dabei zu beachten ist.

.

Durch das Sprechen der Schahaadah vor muslimischen Zeugen nehme ich den Islam als Religion an. Das bedeutet, ich unterwerfe mich bewusst der Allmacht Gottes an. Dabei bezeuge ich, dass Allah der einzige Gott ist und Muhammad sein Gesandter. Ich glaube an Allah, Seine Engel, Seine Offenbarungen, seine Gesandten (Propheten), an den Tag der Abrechnung und an das Leben nach dem Tod. Der Allmacht Gottes sind zwar ohnehin alle Geschöpfe unterworfen, doch durch meine Bezeugung dieser Tatsache im Herzen und mit der Zunge eröffnet sich mir die echte Lebensqualität.

 

.3

Islamisches Zentrum - Wien

Das "Islamische Zentrum Wien" wurde in den Jahren 1975–1979 in Wien-Floridsdorf als gemeinsames Projekt diplomatischer Vertretungen muslimischer Staaten in Wien geplant und gebaut, im Wesentlichen aber vom damaligen saudi-arabischen König Faisal ibn Abd al-Aziz - mit dem Geld der Bevölkerung - finanziert und daher von der wahabitsischen Glaubenslehre stark beeinflusst. Im Laufe der Zeit ist sowohl die Erhaltung als auch die Führung gänzlich in die Hände Saudi Arabiens gekommen. Der Gebetsruf vom Minarett war dort nur kurzfristig erlaubt, der Funkturm dahinter darf aber nach wie vor (2020) gegen den Islam funken.

 

.2

Warum diese Website?  

Muhammad Abu Bakr Mueller   1419  (1998) ... Damit Wissen über das "in Gott ergeben sein" (muslim sein) zugänglicher wird; damit Nichtmuslime Gott den Weg zum Islam finden können; damit falsche Ansichten und Irrlehren im Namen des Islam entkräftet werden. Damit klar wird, dass der Islam keine klimabedingte Kultur ist; dass nur die Ergebenheit in den Göttlichen Willen die echte Lebensqualität ermöglicht; dass der Islam seit Adam - Friede mit ihm - "Die Religion" für alle Menschen war und ist; dass das Ergeben des Egos vor Allah, dem einzigen Gott die höchste Aktionskunst ist; dass der Zusammenhang und der Unterschied zwischen den vom Menschen fabrizierten Erkenntnissen und Entwicklungen (oft Fortschritt genannt) und der Offenbarung klar wird; dass Islam keine metaphysische Philosophie ist; dass der Intellekt im Herzen ruht; kurz alles, was dazu beitragen könnte - dem Sucher nach der echten Lebensqualität - die Bedeutung der Ergebenheit in sich selbst zu erkennen.

 

.1

Basmallah   بسملة   Segensspruch

"Unser Führer Muhammad (sallalahu alaihi wasalam) hat uns gelernt dass wir jede Sache mit بسم الله الرحمن الرحيم (bismillahi-r-rachmaani-r-rachhiim) anfangen sollen. Bei allem, ob wir eine Tür öffnen, das Licht aus oder anmachen, also bei jeder großen oder kleinen Tat. Durch die Barakah (Segen) von bismillahi-r-rachmani-r-rachhim wird jede Schwierigkeit erleichtert. Wenn man in die Gewohnheit von Bismillahi-r-Rachmani-r-Rachhim kommt, wird man automatisch Sachen die hharaam sind vermeiden." ......

.