.

10

Impressum / Text 1  2  3   Informationen zur echten Lebensqualität                 


 

 

.00002

Warum diese Website?  

Muhammad Abu Bakr Mueller   1419  (1998) ... Damit Wissen über das "in Gott ergeben sein" zugänglicher wird; damit Nichtmuslime Gott ergeben werden mögen; damit falsche Ansichten und Irrlehren im Namen des Islam entkräftet werden. Damit klar wird, dass der Islam keine klimabedingte oder temporäre Kultur ist; dass nur die Ergebenheit in den Göttlichen Willen die echte Lebensqualität ermöglicht; dass der Islam seit Adam - Friede mit ihm - die Religion für alle Menschen ist; dass das Ergeben des Egos vor Allah, dem einzigen Gott die höchste Aktionskunst ist; dass der Zusammenhang und der Unterschied zwischen den vom Menschen fabrizierten Erkenntnissen und Entwicklungen (oft Fortschritt genannt) und der Offenbarung klar wird; dass das Ergebensein keine Philosophie ist; dass der Intellekt im Herzen ruht; kurz alles, was dazu beitragen könnte - dem Sucher nach der echten Lebensqualität - die Bedeutung der Ergebenheit in sich selbst zu erkennen.

 

 

Diese Website ist ein virtuelles Institut für Islamische Bildung, gedacht für diejenigen, welche am Wissen der ursprünglichen Religion interessiert sind und diese studieren, praktizieren oder fördern wollen. Mit Bildung sind hier nicht die säkularen, akademischen Spekulationen und Diskussionen gemeint, wie sie heute auf Islamischen Universitäten und Akademien der Standard geworden ist, sondern die Vermittlung der gelebten Überlieferung (Sunnah), um die echte Lebensqualität - also die Anbetung des einzigen Gottes - den Herzen der Menschen nahe zu legen. Wissen ist, was in die Nähe Allahs führt und vor dem Feuer der Hölle bewahrt. Gebildet ist, wer ein diesem Wissen entsprechendes Leben führt und nicht derjenige, der nur weiß was in den Büchern steht. Neueinführung in den Islam (Bid'ah) ist das, was von der Lebensweise (Sunnah) des letzten Gesandten Allahs, Muhammad (der Friede und Segen Allahs sei auf ihm) sinnentstellend abweicht. 

 

 

Diese Website ist eine Plattform im deutschen Sprachraum mit zusätzlichem Schwerpunkt Österreich, wenngleich auch englische Texte angenommen werden, solange keine Übersetzungen vorhanden sind. Diese Website ist unabhängig von Gruppierungen, konstituierten Gesellschaften und Vereinen, um die Grundlagen des freien Informationsaustausches nicht zu behindern. Vordringliche Absicht ist die Verbreitung von Wissen über den Islam, doch kommen mit dem Islam assoziierte Bereiche (wie etwa Politik) nach Bedarf hinzu. 

 

Beiträge in diesem Sinne sind willkommen und werden unverändert publiziert, wobei auch die individuelle Schreibweise arabischer Begriffe beibehalten wird. Änderungen betreffen nur Layout und/oder Irrtümer, sofern diese bemerkt werden. Durch Umformatierungen, speziell bei arabischen Worten oder diakritischen Schriftzeichen, können seltsame Schriftzeichen entstehen; dies hängt auch davon ab, ob der verwendete Browser arabische und andere Fonts darstellen kann bzw. welche Fonts beim Betrachter installiert sind. [... war zumindest früher so ... Bemerkung 2019]

 

Wenn nicht anders erwähnt, sind rechtliche Fragen im Sinne der hanifitischen Madhhab (Rechtschule) behandelt, was aber keineswegs als Argument gegen die manchmal abweichenden Aussagen der drei anderen Rechtschulen (Maliki, Hambali, Schafi) verstanden werden soll. Keinen Platz gibt es auf dieser Website für unbefugten Idschtihaad (Rechtsentscheidung) wie dies heute von verschiedensten Gruppierungen befürworten oder praktiziert wird und zu einer Vielzahl von Rechtsmeinungen in ein und derselben Angelegenheit geführt hat. Die naive Vorstellung, Qur'aan und Sunnah ohne einer bestimmten Rechtschule folgen zu können ist so falsch wie der unwissende Bergsteiger, der ohne Bergführer in die Irre geht. Ausgenommen ist der Mudschtahiid, ein im besonderen Masse gelehrter und gottesfürchtiger Muslim, wie er vermutlich schon lange nicht mehr zu finden ist.

 

Wissen ist, was vor dem Feuer der Hölle bewahrt. Gebildet ist, wer ein diesem Wissen entsprechendes Leben führt und nicht der, welcher weiß was in den Büchern steht. Neueinführung in den Islam (Bid'a) ist, was von der Lebensweise (Sunnah) des letzten Gesandten Allahs, Muhammad (der Friede und Segen Allahs sei auf ihm) sinngebend abweicht.Impressum_1

 

 

Muhammad Abu Bakr Mueller

 

Institut für Islamische Bildung

webmaster

1419 (1998)

 

 

166

Warum es wichtig ist, dass der Autor eines Textes nicht anonym bleibt.

 

 

.