.

Index

25   50   75  100   125  150  175  200  225  250  275  300  325  350  375  400  425  450  475  500  525  550  575  600  625  650 675 700  725  750  775  800  825  850  875  900  925  950  975  1000


[ ] = eventuelle Einfügungen in Klammern von Muhammad Abu Bakr Müller

 

 

 

050  Hilaal sighting committees in Saudi Arabia  Ein Augen- und Ohrenzeugenbericht über die Vorgänge in Saudi Arabien bzgl. der Sichtung des Hilaal (.... erstes Erscheinen des jungen Mondes) in den letzten Jahren. Eine Bestätigung dafür, das die offiziellen Meldungen durch die Medien über die Sichtung des Hilaal aus Saudi Arabien bereits Millionen von Muslimen nur in die Irre geführt haben. (Shab'an 1421 / Okt. 2000)

 

049  A call to Muslims worldwide to fast on Thursday November 2, 2000 to show our support for Al-Aqsa Mosque  ...es ist seltsam wenn Muslime Aufforderungen wie diese versenden, ohne das jemand persönlich verantwortlich zeichnet (Name und Adresse); das gibt einen schlechten Beigeschmack und es ist nicht bekannt, dass das Fasten in diesem Sinn von Muhammad (der Friede und Segen Allahs sei auf ihm) praktiziert wurde.. (Rajab 1421 / Nov.2000) 

 

048  Christliche Ehefrau eines Muslims sucht Kontakte zu Frauen in gleicher Situation.  ......Es wäre für mich eine große Freude, sollte es hier Menschen für einen Erfahrungs- und Informationsaustausch geben (da wir in Kärnten leben, wären Kärntner Kontakte besonders hilfreich).  (Rajab 1421 / Okt.2000)

 

047  Eine Muslima und auch alle anderen Muslime werden von einem Beamten der Führerscheinstelle in Graz als Schweine beschimpft: >>.......Daraufhin ist er ganz wütend geworden und sagte: "Soll ich Ihnen was sagen?! Muslime sind die größten Schweine! Wissen Sie was das für Schweine sind? ......... Ich bin für Religionsfreiheit, aber nicht für so etwas!!! Euch sollte man alle verjagen!!!"<<Ein Brief von S.K. (Name der Redaktion bekannt) ( 17.Rajab 1421 /15.Okt.2000)

 

046-2   Dialog und was das für Muslime bedeutet  von Muhammad Abu Bakr Mülle im Ramaḍaan 1421 / Dez.2000)

 

046  (Inter)religiöser Dialog und kulturelle Oberfläche  Ein kleiner Briefwechsel zur Darstellung der Problematik zwischen K.V. und Muhammad Abu Bakr Mueller.

 

045  Verfassung der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich  ...oder wie Islam im Kirchenformat zu verwalten gedacht wird, gemäss dem Gesetz vom 15. Juli 1912, RGBI. Nr. 159, betreffend die Anerkennung der Anhänger des Islams als Religionsgesellschaft, in der Fassung der Kundmachung BGBL Nr. 164/ 1988 und der Verordnung BGBL Nr. 466/ 1988 ) Erläuterungen sind geplant. An dieser Verfassung haben im Namen des Islam vermutlich Dr.Ahmed Abdelrahimsai und Dr.Ismail Balic und andere mitgewirkt.

 

044  Was ist eine Moschee und was ist eine Gebetsstätte? von Muhammad Abu Bakr Mueller

 

043    Erster handfester Beweis für UN-Völkermord     Brief: For Madame Carla Del Ponte / Dear Madame Del Ponte: It is very clear that Major Franken admitted under oath that the United Nations authorized and approved the Serb "evacuation" of Srebrenica, knowing full well what the consequences would be.

 

041   Ahmed - Grazer Grosswesir / Aufstieg eines Janitscharen (Kleine Zeitung, 1. 4. 2000)  Ein Grazer bekennt sich bereits im 16.Jahundert zum Islam; ein Journalist versucht im 20.Jahrhundert diese Handlung noch immer als Abenteurerei hinzustellen. Warum wohl ? (17.08.2000)

 

039   Zerfall eines Mythos : Die Evolutionstheorie / von Harun Yahya (26.07.2000)

 

038   Widerspruch zu einer Organentnahme nach dem Tod (Formular). (06.06.2000) ....Wenn Sie verhindern wollen, dass Ihre Organne nach dem Tod von Ihrem Körper entfernt werden, dann müssen Sie diese Formalr ausfüllen.

 

037   Aus dem österreichischen Staatssicherheitsbericht 1997  (29.02.00)

 

036   Sufismus - Meinungen und Fehlmeinungen / Die Einleitung zu seiner Schrift "Irschaad al-Taalibiin" (Anleitung für Suchende) von QaaDi Thanaa'Ullah Panipati [1731-1810, indischer Islamgelehrter und Naqschbandi-Schaikh] (29.02.00)

 

035  Nicht die Ausländer europäischer Herkunft sondern die "außereuropäischen Muslime" sind das Problem, sagte Nationalratsabgeordnete Harald Ofner 1999. (von Dr. Muhammad Yahya Grassl / 16. November 1999)

 

034   Vorbemerkung des Übersetzers Abd al-Hafidh Wentzel zum Artikel "Über die vier Rechtsschulen..."von Abd Al-Hakim Murad

 

033   Selbstdarstellung der IGGiÖ /  Interview mit Prof.Anas Schakfeh  seit 1421/2000 Präsident der Islamischen Glaubnesgemeinschaft in Österreich

 

032    Wie man einen echten Schaikh erkennt / das Kapitel Schaykh -e- kaamil ki pehtschaan aus dem Buch Tarbiyyat al-Saalik (Die Ausbildung des Suufi-Reisenden) von Maulana Aschraf `Ali T'hanwi / Übersetzung: persisch-deutsch: Dr.Yahya Grassl

 

031   Über den wirklichen Suufi-Weg / das Kapitel Haqiqat -e- Tariqat aus dem Buch Tarbiyyat al-Saalik (Die Ausbildung des Suufi-Reisenden) von Maulana Aschraf `Ali T'hanwi) 

 

030    Brief 61 (1. Band / Maktubat ) - Warnung vor einem falschen Schaikh Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)

 

029    Brief 63 (2. Band) - Von mehreren Schaikhs lernen / Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)

 

028    Brief 221 (1. Band) - drei Arten von Schaikh / Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)

 

027   Brief  287  (1.Band) Auszug - Zu Ekstasen neigende Schüler / Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)

 

026   Einleitung zum Thema "Gruppen" /  Muhammad AbuBakr Müller

 

.