.

Index

25   50   75  100   125  150  175  200  225  250  275  300  325  350  375  400  425  450  475  500  525  550  575  600  625  650 675 700  725  750  775  800  825  850  875  900  925  950  975  1000


[ ] = eventuelle Einfügungen in Klammern von Muhammad Abu Bakr Müller

 

 

 

325_brief_bischof_kapellari_13_10_06.htm

 

324_brief_ltp_schrittwieser_08_07_06.htm

 

323_brief_lh_voves_27_03_06.htm

 

322_segnung_kath_friefhof_df.htm

 

321 Was bedeutet heute Kultur .... Allah verwendet das Wort "Diin" im Qur'aan als Zusammenfassung von "Religion" und "Kultur"; im europäischen Sprachraum sind diese Begriffe zwar überlagernd, aber längst nicht mehr identisch; das gibt Erklärungsbedarf. Kultur (lat. cultura), also Pflege (des Körpers, aber primär des Geistes), später im Kontext mit dem Landbau, aus colere, bebauen, (be)wohnen, pflegen, ehren, ursprünglich etwa emsig beschäftigt sein, ist die Gesamtheit der menschlichen Leistungen. Kultur erscheint einerseits als das über den Grundbedarf hinausgehende Potential, welches, -...... Muhammad Müller | muharram 1428 (Jänner 2007)

 

319  “Cesarean Moon Births” Teil 2 (pdf)  ........ This paper addresses the current debate over determining the beginning of the lunar month by moon sighting with the physical eye or by using mathematical calculation. It will attempt to explain the reasons for the debate, the positions taken in the past, and my own personal conclusions about the matter. Due to the complex nature of the argument, it assumes some level of knowledge of traditional juristic reasoning, but some terms will be explained in order to facilitate an understanding for the average Muslim. The astronomical information will be accessible to the lay reader. ..von  Hamza Yusuf.

 

318  “Cesarean Moon Births” Teil 1  (pdf)   ........ This paper addresses the current debate over determining the beginning of the lunar month by moon sighting with the physical eye or by using mathematical calculation. It will attempt to explain the reasons for the debate, the positions taken in the past, and my own personal conclusions about the matter. Due to the complex nature of the argument, it assumes some level of knowledge of traditional juristic reasoning, but some terms will be explained in order to facilitate an understanding for the average Muslim. The astronomical information will be accessible to the lay reader. von  Hamza Yusuf.

 

317  Medizin in der globalisierten Welt .....Jenseits einer blossen Kritik an der „Schulmedizin“ - Muslime und die Unani-Medizin - Von Muhammad Kassem ...... Der Autor des Textes1 hat in England Kräutermedizin und Akupunktur studiert, bevor er nach Pakistan ging, um dort Unani-Medizin [sprich: Junani] zu erlernen. Ebenso ist er Direktor der Schule für natürliche Harmonie in Kuala Lumpur. In den letzen 22 Jahren hat Dr. Kassem Naturheilkunde studiert und praktiziert und lange Reisen nach Spanien, dem Subkontinent, Malaysia und in die Vereinigten Staaten unternommen. Er lebt und arbeitet seit über 10 Jahren in den schottischen Highlands. Im nächsten Jahr veröffentlicht er ein Handbuch über Kräutermedizin. .....

 

316    Beginn des Fastenmonats Ramaḍaan ..... Saudi-Arabien gegen den Rest ...  Christian Luenen   © Qantara.de 2006 ..... "Die Bestimmung des exakten Zeitpunkts für Beginn und Ende des Islamischen Fastenmonats Ramaḍaan ist immer wieder Anlass für Verwirrung und Streit in der Islamischen Welt. Warum das so ist, versucht Christian Luenen zu erklären. ........."

 

315  Gottes auserwähltes Volk  ......" Es gibt keine Umkehr. Es ist an der Zeit, eine neue Lektion zu lernen: Wir erkennen den Staat Israel nicht länger an. " ..... Jostein Gaarder, Aftenposten 05.08.06

 

314  On Israel, Lebanon and Palestine  |  Noam Chomsky interviewed by Kaveh Afrasiabi  |  August 7, 2006  |    Do you agree with the argument that Israel's military offensive in Lebanon is "legally and morally justified?  |  Noam Chomsky: The invasion itself is a serious breach of international law, and major war crimes are being committed as it proceeds. There is no legal justification. ......

 

313 Mohammeds Schwert von Uri Avnery (Israel) .... SEIT DEN Tagen, als römische Kaiser die Christen den Löwen zum Frass hinwarfen, haben die Beziehungen zwischen Kaisern und Kirchenführern viele Wandlungen durchgemacht.  Konstantin der Grosse, der 306 - genau vor 1700 Jahren - Kaiser wurde, machte das Christentum zur Staatsreligion seines Kaiserreiches, das damals auch Palästina einschloss. Jahrhunderte später teilte sich die Kirche in einen östlichen (orthodoxen) und einen westlichen (katholischen) Teil. Im Westen erwarb der Bischof von Rom den Titel Papst und verlangte vom Kaiser, sich ihm zu unterwerfen. .....

 

312 defending transgressed afifi.pdf

 

312 Verbot von Angriffen auf Zivilisten  (pdf) .... kleine Leseprobe der deutschen Übersetzung zum Islamisches Rechtsgutachten (fatwa) von Schaikh Muhammad Afi fi al-Akitis ( Mudāfi‘ al-Mazlūm bi-Radd al-Muhāmil ‘alā Qitāl Man Lā Yuqātil) unter dem Titel: "Verteidigung der Unterdrückten durch Zurechtweisung der Rücksichtslosen die Zivilisten töten" - ist eine Antwort auf die Heimsuchungen und Konflikte, unter denen die Gemeinschaft der Muslime und die ganze Menschheit tagein und tagaus zu leiden haben – verursacht von jenen, die bewusst oder aus Unwissenheit den juristischen Diskurs hinsichtlich der Kriegsführung im Islam aus seinem Zusammenhang reissen und missbrauchen, um damit ihr hasserfülltes Tun zu rechtfertigen. Hier werden für den eutschen Leser die grundlegenden Konzepte des Islam in Bezug auf Kriegsführung und die damit verbundene Rechtsprechung, ihre Schauplätze und Grenzen, und auch das Thema Selbstmordattentat vor dem Hintergrund qualifizierten Islamischen Gelehrtentums und fundierter Kenntnisse der Wissensgebiete des klassischen Islam präsentiert.

 

310 Uri Avnery über die jüngste israelische Aggression im Nahen Osten - „Das eigentliche Ziel“ (16.07.06)  DAS EIGENTLICHE Ziel ist es, das Regime im Libanon zu stürzen und eine Marionetten-Regierung einzusetzen. Dies war schon Ariel Sharons Ziel bei der Invasion des Libanon 1982. Es ist ihm nicht gelungen. Aber Sharon und seine militärischen und politischen Elitezöglinge haben dies nie wirklich aufgegeben. Genau wie 1982 wurde auch die jetzige Operation in vollständiger Koordination mit der USA geplant und ausgeführt. Wie damals geschieht dies auch jetzt in Übereinstimmung mit einem Teil der libanesischen Elite. Das ist die Hauptsache. Alles andere ist Lärm und Propaganda.

 

8610 Und Ich habe die Dschinn und die Menschen nur Daarum erschaffen, damit sie Mich anbeten.  (Sure 51  Vers 56 - Qur'an)

 

308 Antisemitismus als politische Waffe, ... Israel, Amerika und der Missbrauch der Geschichte", Piper Verlag Muenchen, ISBN 3-492-04861-7 .... einer der großen und herausragenden juedischen Persoenlichkeiten der Gegenwart -- Norman G. Finkelstein -- durchleuchtet in einer luziden Darstellung in seinem neuen Buch: "Antisemitismus als politische Waffe, Israel, Amerika und der Missbrauch der Geschichte". Ein Hinweis von Conrad-F.Staehli.

 

307 Dank Demokratismus und seinen Unterstützern (...oder "Schönen Bilder und entsprechende Kommentare über unsere "lieben Freunde" auf der anderen Seite des Atlantiks. Mehr muss man und kann man nicht dazu sagen! Mit freundlichen Gruessen  Conrad F. Stäheli")

 

306 Wie Kunst wirksam wird ..... Der Künstler als gnadenloser Konkurrent Gottes. Wie Kunst wirksam wird (und doch nicht angebetet werden muss) In Köln hatte sich etwas zugetragen, das man für eine Anekdote halten könnte: einmal wöchentlich erschien eine alte Bäuerin aus der Eifel im Wallraffmuseum vor einem Altarbild, kniete dort nieder und verrichtete ihre Gebete1. Dies wurde ihr von den Museumswärtern als nicht erlaubt verwiesen; das übrige Publikum reagierte teils spöttisch, teils aggressiv, so dass sich die fromme Frau ihrerseits düpiert fühlte und es zur grundsätzlichen Frage kam: Darf ein bis dahin in der Dorfkirche verehrtes Altarbild, nachdem es als Kunstwerk ins Museum abtransportiert wurde, weiterhin im rituellen Kontext verwendet werden oder nicht? Mit anderen Worten: Darf man im Museum beten? .... Ein Text von bazon Brock, entnommen von www.bazonbrock.de

 

305 Benjamin H. Freedmans Rede .... Obwohl Freedmans Rede bereits 1961 gehalten wurde, hat sie keineswegs an Aktualität verloren, ganz im Gegenteil: Amerikas Nahostpolitik ist heute fester denn je im Würgegriff jüdischer, pro-israelischer Hintergrundmächte. ......... Benjamin H. Freedman wurde 1890 in den USA als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er war sowohl ein erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein absoluter Insider der amerikanischen Politik sowie verschiedener jüdischer Organisationen. Zu seinen persönlichen Freunden zählten Leute wie Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy und viele andere einflussreiche Persönlichkeiten jener Zeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg brach Freedman mit dem Judentum und verbrachte den Rest seines Lebens damit, die Amerikaner vor dem übermässigen Einfluss jüdischer Lobbies zu warnen. ......

 

304 Israels Politik nährt den Krebs des Antisemitismus "Es ist eine Lüge, dass die Ablehnung des Zionismus, wie er heute praktiziert wird, ein Erbe von Hitlers Rassismus ist. Paul Oestreicher, Guardian, 20. Februar 2006" Paul Oestreicher, anglikanischer Priester und Quaker ...... (In England ist eine scharfe Kontroverse entfacht über die Entscheidung der Synode der Anglikanischen Kirche, Rücklagen aus Firmen zurück zu ziehen, die aktiv bei der Durchführung der Politik Israels in Gaza und der Westbank beteiligt sind. Paul Oestreicher, anglikanischer Priester und Quaker, der sich viele Jahre in Coventry für Aussöhnung zwischen den kriegsführenden Ländern im zweiten Weltkrieg eingesetzt hat, hat dazu im Guardian einen Aufsatz geschrieben.)

 

303 Integration: Die bösen Moslems. Religiöse Fanatiker, entmündigte Frauen & Töchter?  "Integrationsunwillige" Muslime als neues Feindbild  ... Die Integrationsstudie der Regierung und die Realität ... profil 21/06 ... von Edith Meinhart ... [Dieser Bericht ist als Sammlung gängiger Denkschemen und Phrasen wiedergegeben; da der Integrationsprozess von Einwanderern aus muslimischen Gebieten längst abgeschlossen ist, sollte der Leser "integrationsunwillig" mit "assimilationsunwillig" auswechseln. Die "Assimilationsunwilligkeit" manifestiert sich aber nur selten durch Islamische Werte welche zu erhalten versucht werden, sondern vielmehr durch permanente geistige Abwesenheit, bedingt durch nationale Verankerung im Heimatland.  .... Vorbemerkung von Muhammad Müller]

  

302 Brief von Ahmadinejad an Bush  In den Medien wurde viel über den Brief des iranischen Präsidenten Ahmadinejad berichtet, aber wenig über dessen Inhalt. ..... Herr George Bush, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ....  Bereits seit einiger Zeit habe ich darüber nachgedacht, wie man die unbestreitbaren Widersprüche rechtfertigen kann, die es auf der internationalen Bühne gibt - über die immerzu debattiert wird, insbesondere in den politischen Foren und unter Universitätsstudenten. ......

 

301  Die Anerkennung des Islam in Österreich .... Islamische Organisationen entstanden in Österreich durch die Immigration von Gastarbeitern. Die Situation der Muslime in Österreich ist in Europa insofern einzigartig, als die Islamische Glaubensgemeinschaft den Status einer Körperschaft öffentlichen Rechts geniesst: basierend auf dem «Anerkennungsgesetz» von 1874 und dem «Islamgesetz» von 1912. ...

.