.

.'Ibaadah‎ عبادة Anbetung, Verehrung.Allahs, aber nicht nur in den rituellen Formen.


 

   

Die Wortwurzel von 'Ibaadah ist 'abd und bedeutet "Abhängigkeit, Gehorsam, Dienr, Sklave usf." und dem entsprechend weit ist der Bogen zu spannen. Der Muslim erwirbt sich Frieden durch seine Anbetung Allahs, wenn seine Anbetung echt ist.

 

In der Umgangssprache wird 'Ibaadah meist oft mit ßalaah (rituelles Gebet) gleichgesetzt, doch ist das nur ein Aspekt. Vielemehr zählt etwa die Fiqh (Rechtsfindung), der Broterwerb, Dschihaad, und letztlich alles was mit der entsprechenden Absicht gemacht wird, zur 'Ibaadah. Es gibt kein Wort in der deutschen Sprache, welches 'Ibaadah voll entspricht. Vor allem dei verpflichenden Rituale haben eine enorme Bedeutung, denn sie erinnern den Gläubigen den Zustand der Dienerschaft, der optimalen Lebensqualität im täglichen Leben zu suchen.

.