.
Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani

 

 

 

     

 

 213 Muraqabah der Naqshbandi Taqriqat  (pdf-Dadei)  .....Muuaqabah bedeutet die geistige Beobachtung des eigenen Weges und ist, - neben dem stillen Dhikr im Herzen,- Kernstück der Naqshbandi Tariqat; dieser Text (Übersetzung aus dem Persischen) bezieht sich auf den "Mujadidi Weg" (wahdad ash shuhuud = Bezeugung der Einheit) von Schaikh Ahmad Sirhindi (möge Allah seine Seele heiligen). Sirhindi war einer der größten Gelehrten und auch Sheikh der Naqhsbandi Tariqat. Sein bekanntestes Werk sind die Maktubaat (Briefen mit Unterweisungen). Auf Sirhindi berufen sich heute fast alle Naqshbandis, wenngleich das Muraqabah oft unbekannt bleibt. Die Praktizierung des Muraqabah ist allerdings nur zielführend, wenn der Schüler (Murid) durch seinen Schaikh dazu aufgefordert wurde, bzw. dieser gewisse Entwicklungsstufen des Murid erkannt hat, da diese unabdingbare Voraussetzung sind.

 

 030  Brief 61 (1. Band / Maktubat ) - Warnung vor einem falschen Schaikh Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)

 

 029  Brief 63 (2. Band) - Von mehreren Schaikhs lernen / Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)

 

 028   Brief 221 (1. Band) - drei Arten von Schaikh / Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)

 

 027   Brief  287  (1.Band) Auszug - Zu Ekstasen neigende Schüler / Schaikh Ahmad Sirhindi, Mudschaddid Alf-e-Thaani (q)  

.