.

Japan


 

 

 

268 Manche Japaner sprachen von der "christlichen Bombe"  .....  Nur vage eingeweihte Beteiligte an Transport und Einsatz der Atombombe im US-Militär sprachen einfach von dem "Ding". Bis zum August 1945 gab es auch in der japanischen Sprache kein gebräuchliches Wort. "Manche Japaner", so schrieb Konrad Lübbert vor zwanzig Jahren, "nennen noch heute die Atombombe die 'christliche' Bombe, weil sie von Christen entwickelt, von Christen gutgeheissen und von Christen eingesetzt wurde." Tatsächlich gibt es schon rein äusserlich einige Berechtigung für einen solchen Sprachgebrauch. .... Peter Bürger 06.08.2005  Zum 60. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. .....

[source/frame/bab/islam_bot.htm]