.
Österreich 

   25   50   75   100  125  150  175  200  225  250  275  300 


 

.Das mediale Islambild Österreichs

wird nicht nur durch Medien, sondern auch durch das Verhalten von Immigranten oder deren Nachkommen stark geprägt, welche wiederum selbst den Islam durch ihre Integrationsbrille bedürfnisabhängig zu färben gelernt haben. Diesem Kontext ist auch die ."Islamische Kirche"  entwachsen, welche sich in Absprache mit Ungläubigen irreführend als Vertretung aller Muslime Österreichs ausgibt und Seitens des Kultusamtes auch rechtlich so deklariert ist. Islam kann und darf niemals "Kirche" sein, auch wenn der säkulare Staat dies gerne so hätte. Österreichische Muslime (meist Konvertiten) entwickeln meist eine gänzlich andere Sicht und fühlen sich keinesfalls von der IGGiÖ vertreten, geschweige denn als Mitglieder. Assoziativ sagte Imaam Ghazali  zum Thema: "Wer Ungläubige vom Islam nicht zu überzeugen versucht, der ist selbst nicht überzeugt".

 

 

 

Österreich schottet sich gegen das ab, was es mit - verursacht hat.

 

 

 

 

 

. Rassisten loben sich gegenseitig.

Das ist mein Eindruck vom Pressestatement des Sebastian Kurz und Benjamin Netanjahu. 11.06.2018 

 

 

 

 

 

494 

Was ist vom islamischen Religionsunterricht an öffentlichen Schulen in Europa zu halten?  wird Inshaa'Allah (so Gott will) fortgesetzt.  Muhammad Abu Bakr Müller

Islam zu Kafirs Gnaden :  "Islamischer Religionsunterricht in Europa" -  Lehrtexte als Instrumente muslimischer Selbstverortung im Vergleich. Ein Transcript .... von Irka-Christin Mohr (2005). ..... in welchem manche, mit dem Islam unvereinbaren Aspekte der "Islamischen Kirche in Österreich" (Islam. Glaubensgemeinschaft) beleuchtet werden, wenngleich das kaum die Absicht der Autorin gewesen sein dürfte.


 
 

480 Der Esel ist weg  2012

...... Wir sind die "Islamische Kirche" Österreichs, ein säkulares Konstrukt der demokratischen Religion, wie es meist schon an unserem äußeren Erscheinungsbild zu erkennen ist. Wir bekennen uns als Muslime, haben aber gleichzeitig die Aufgabe, Muslime in den Lebensstil Ungläubiger zu integrieren. Eigentlich repräsentieren wir uns nur selbst und vielleicht einen Teil unserer freiwilligen oder gekauften Zwangsmitglieder, doch die Mehrheit der Zwangsmitglieder kümmert sich offensichtlich ohnehin nicht um unserer Entstellungen der Glaubenslehre, welche die Ungläubigen von uns verlangt haben und wir mit irgendwelchen Ausreden haben. Diejenigen, welche in das Land der Ungläubigen ausgewandert sind um etwas vom materiellen Kuchen zu bekommen, interessieren sich nur für Kuchen .....

Ein par Jahre später: Anlassbezogen aufgewacht, aber der Esel ist schon lange weg: 2018 Die Islamische Kirche hat lange geschlafen, wehrt sich jetzt auf einmal gegen die nazionale KopftuchpolitikKopftuch: IGGÖ „gegen inakzeptable Eingriffe“


 

478

Rebranding European Kufaar (Ungläubige) oder das Einströmens des Islam in das spirituelle Vakuum Europas. Europa befindet sich in einem zunehmend spirituellen Vakuum, in welches der Islam trotz vielfältigem Widerstand einströmt, denn eine Alternative gibt es nicht und der Mensch wird ohne spiritueller Führung seelisch krank. Nicht Immigranten aus muslimischen Gebieten sind es, welche das Einströmen des Islam in Europa bewirken, keineswegs, sie dienen eher als Ausrede gegen den Islam. Muslime brauchen kein Rebranding, sondern vielmehr Ungläubige, welche in Sorge um ihre Zukunft, wachsende Löcher in der Haut des spirituellen Vakuums zuzustöpseln versuchen.   .....  Muhammad Abu Bakr Müller   Shawwal 1433 (August 2012


 

472

Säkulartreff unter türkischem Götzenbild - 92 x 144 mm | Miniatur auf Photopapier | durchgerieben | 1433 (2012) -  1433 (2012): Auf Einladung des Präsidenten des Amtes für religiöse Angelegenheiten Türkei (Diyanet), unternahm der türkische Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich samt einer rasierten Delegation des Obersten Rates der IGGiÖ, eine mehrtägige Reise in die Türkei: Türken unter sich. Das hundertjährige Jubiläum des Islam-[entstellungs]-gesetzes in Österreich sahen laut Selbstdarstellung beide Präsidenten als eine einzigartige Gelegenheit, um das Erfolgsmodell Österreich als Vorbild für ganz Europa zu präsentieren. Die IGGiÖ ist Islamrechtlich illegal, und vertritt keineswegs "Den Islam" oder "Die Muslime Österreichs".  ...

 

 

 Wie und wer sind eigentlich die "erfolgreich Integrierten"?

 

Integrationsinitiative: Hausbesuche bei Migranten. Wie kann man erreichen, dass sich Migranten, die zwar mitten in Österreich, aber völlig abgeschottet von der Gesellschaft leben, besser integrieren? Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz (ÖVP) will Hausbesuche bei solchen Migrantenfamilien forcieren. Menschen mit dem gleichen kulturellen Hintergrund, aber erfolgreicher Integration sollen nicht integrierte Familien besuchen und mit den Kindern dieser Familien lernen. Auch die oft völlig isolierten Mütter sollen davon profitieren.


 

Anmeldung als Eseltreiber Melden Sie sich hier als Eseltreiber an, sofern Sie sich an einem Transport des Schürfmülls (Aushub aus dem Basistunnels) zum Zwischenlager beteiligen wollen. Die Trecks führen entlang der Orientierungslinie, doch sind Abweichungen und Nachtlager so ungewiss wie das Wetter. Sollten Sie keinen eigenen Esel zur Verfügung haben, vermieten wir ihnen einen, doch müssen Sie im Übrigen ihre eigene Ausrüstung mitbringen und versorgen sich unterwegs selbst. Sollten sie bereits Eseltreiber sein und Esel besitzen, vereinbaren sie einfach einen.Schürf- und Abholtermin bei einem der Tunneleingänge in Graz oder Gradec.

 

 

455

Die neue Glaubenslehre der IGGiÖ

Die "Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich" (IGGiÖ) veröffentlichte auf ihrer Website eine neue Glaubenslehre, wonach diejenigen, welche das Verfluchen von Prophetengefährten (möge Allah mit ihnen allen zufrieden sein) praktizieren, indirekt als "den Islam authentisch widerspiegelnd" deklariert werden. Mitglieder der IGGiÖ sollten bedenken, dass sie für diese neue Glaubenslehre die Mitverantwortung tragen, auch wenn sie hinter ihrem Rücken und anonym verfasst wurde.  Die unklare Ausdrucksweise "authentischer Islam" bzw. "widerspiegeln" deutet auf die Einführung "sunnitischer Taqiiyah" oder auf "demokratischen Idschtihaad". Wie dem auch sei, die IGGiÖ sollte sich entscheiden, ob sie eine Vertretung aller Islambekenner sein will, die sich zu Glaubenslehren daher nicht äussert oder nur eine Glaubenslehre vertritt, denn unterschiedliche Glaubenslehren kann man nicht zugleich vertreten, sonst würde es diese ohnehin nicht geben.  Dhul Qadah 1432 (Oktober 2001) von Muhammad Abu Bakr Mueller


 

 450

Die Integrationsfalle Wenn ein Muslim integriert ist, hat er den Islam verlassen ..... zumindest nach dem aktuellen Sprachgebrauch; aber schön der Reihe nach. ... Integration von Einwanderern aus muslimischen Gebieten und deren Nachkommen findet natürlich auf mehreren Ebenen statt, doch ist sie mit dem Überschreiten einer Landesgrenze grundsätzlich vollzogen. Sobald jemand in ein Gebiet kommt, sei er Wilder, Filmstar, Verfolgter, Krimineller, Geschäftsmann, Wissenschaftler, Prediger usf., in jedem Fall ist er damit zumindest physisch integriert, auch wenn er die lokale Sprache nicht versteht und ein andere Hautfarbe hat und Obdachlos ist. Fremdes stört Einheimische.  Von Muhammad Abu Bakr Müller - Sha'baan 1432 (2011)


 

 

 443

Davon haben wir nichts gewusst  ....  Die Deutschen und der Holocaust: ZDF-History rekonstruiert den Informationsstand der deutschen Bevölkerung in den Jahren 1941 bis 1945. ..... Wenn auch medial mit "Wiedergutmachung" verpackt, so haben die Verbrechen der Ss Diktatur mit der Gründung des Staates Israel ihre invertierte Fortsetzung gefunden und sind inzwischen über weite Gebiete der Welt ausgedehnt worden. Wer das nicht richtig findet gilt in ihrer Propaganda als Antisemit und wer sich wehrt als Terrorist. Alles ist bekannt, doch wie viele müssen noch ermordet, vertrieben oder demokratisiert werden bis die Dokumentation: "Davon haben wir wieder nichts gewusst" gedreht wird; also warum werden die aktuellen zionistischen Verbrechen verdrängt obwohl sie bei weitem weniger versteckt sind als im zweiten Weltkrieg? Wird nicht erkannt, dass der zionistische Rassismus z.B. von den USA, England, Deutschland usf. bedingungslos beschützt und in weite Gebiete der Welt als Krieg (gegen den Terror) exportiert wird? Seit dem ersten Irakkrieg liegt die Opferzahl weit über einer Million! Wann wird also die Dokumentation gedreht: "Was hat Juden in der Geschichte immer wieder zu Objekten des Ärgers werden lassen, obwohl sie keinerlei Missionsarbeit betreiben?" Also was hatte die Ermordung der sich zum Judentum bekennenden im zweiten Weltkrieg im Kern als Antwort versteckt, dass diese Verbrechen überhaupt machbar waren, unabhängig davon, wie viele davon wussten? Es ist der Anspruch besser zu sein als andere, auserwählt zu sein und das haben die Nazis dann einfach 1:1 übernommen und es funktionierte, denn jeder hat etwas von dieser Arroganz in sich. Auserwählt ist allerdings jeder für sein Schicksal, doch als besser wird nur derjenige empfunden, welcher in seiner Demut die anderen merklich übertrifft. ....  Teil 2 – 3  Zeit 12:06: "im deutschsprachigen Rundfunk der BBC. Das Programm kann überall in Deutschland empfangen werden.“  WAS NICHT GESAGT WIRD: der Empfang von Feindsendern wird mit KZ-Haft bis Todesstrafe geahndet; Radiomechaniker müssen bei Reparaturen Empfangsmöglichkeiten ausländischer Sender deaktivieren!


 

  437   (8628)

Klein wie eine Fliege. "Wir haben zu viele Immigranten". - "Ich hab mir immer gedacht zu viele Idioten" .... Eseltreiber während eines Schürfmülltransports vom Basistunnel zum Zwischenlager. Beachten Sie die Esel im Hintergrund. .... Österreicher sind traditionell Rauschgiftler. Das ist halt noch so. Tendenziös sind ja alle Menschen Rauschgiftler, Faschisten und Friedensstifter. Sei es der Arbeiter im Gasthaus oder der Präsident beim Staatsbesuch. Sie sagen: "Alkohol ist doch kein Rauschgift; es ist ja legal; in kleinen Mengen kein Problem; Rotwein ist gut fürs Herz usf." Video von Christian Haslinge

 

   431

In was sich Muslime integrieren sollen ... "Von der biologischen Revolution zur Gefahr des Genderismus" oder eine "Nachhilfe in der Glaubenslehre der demokratischen Religion". ..... Abgesehen von den christlichen Schlussworten, entspricht Inge M. Thürkauf's Vortrag weitgehend den Positionen des Islam. Speziell aber von Muslimen wird "Integration" gefordert, womit aber nur scheinbar Landessitten und Sprache gemeint sind, sondern vielmehr wird die Aneignung dieser neuen Weltordnung verlangt. Wer sich aber in diese Weltordnung integriert, bzw. ihr auch nur im geringsten zustimmt, der hört damit auf Muslim zu sein auch wenn er sich weiterhin so nennt und kulturelle Eigenheiten der Muslime pflegt. Ein Vortrag von Inge M. Thürkauf.


 

   8600

Grüsse aus der Parallelstadt an der Mur  Die Verwandlung von Gier und Toleranz in soziale Wärme. .... Ein Modell für Europa. Am linken Murufer, nahe Mellach, wird zur Abwärmenutzung, des sich dort im Bau befindlichen Kraftwerks, mit der Installation eines Wärmeabnehmers begonnen: der Parallelstadt, in welcher die, andernfalls vergeudete Abwärme des Kraftwerks den Verbrauchern zugeführt wird. Das erste, der die Abwärme nutzenden Bauwerke ist die große Moschee, um welche sich in der Folge Wohnhäuser, Geschäfte, öffentliche Einrichtungen, Gewerbebetriebe und Landwirtschaften der Muslime ansiedeln werden. .....  Ein Projekt von Muhammad Mueller 1431 / 2010


 

411

Vom.Wählen.und.der.demokratischen.Religion ...  Wählen bezieht sich auf den freien Willen und dieser gehört zu den Glaubensgrundlagen jedes Muslims. Undenkbar ein Leben ohne zu wählen, denn es ist die häufigste Handlung, die jeder Mensch täglich macht, ja eigentlich machen muss, auch wenn es meist unbewusst geschieht. Ohne freien Willen hätte der Mensch keine Verantwortung und wäre wie ein Tier. Das Wählen in einer Demokratie greift auf dieses wertvolle Geschenk Allahs zurück und soll die Vorstellung erwecken, dass die Macht vom Volk ausgeht, dass man mitlenkt oder mitbestimmt und das dies irgendwie besser sei, als wenn es nicht so ist. Erklärungen fehlen, aber es sind meist geschichtliche Beispiele von grössenwahnsinnigen Königen, die angeführt werden. ...... Muhhammad Abu Bakr Müller

 

 


410

Immer weniger gehen in die Kirche .... Immer weniger Österreicher gehen in die Kirche. Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte, angesichts der aktuellen Missbrauchsvorwürfe durchgeführte Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstitutes IMAS. 25 Prozent der Bevölkerung gaben dabei auch an, dass sie an einen leibhaftigen Gott glauben. 78 Prozent katholisch Die Meinungsforscher hatten im Jänner und Februar 1.088 repräsentativ für die Bevölkerung ab 16 Jahren ausgewählte Personen persönlich befragt. Dabei bekannten sich 78 Prozent zur katholischen und fünf Prozent zur evangelischen Kirche. 17 Prozent sagten, einer anderen oder keiner Religion anzugehören...... ORF.at  19.03.2010

 


 

426

Verschleierung ist Unterdrückung; aber was wird eigentlich unterdrückt? ....

Die Verschleierung der Frau in der Öffentlichkeit ist für die Mu'minuun (Gläubige) eine Selbstverständlichkeit und nach allen Madhaahib (Rechtsschulen) farḍ (absolut verpflichtend). Allah dazu: "Prophet! Sag deinen Gattinnen und Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen (wenn sie austreten) sich etwas von ihrem Gewand (über den Kopf) herunterziehen (yudniina 'alaihinna min, dschalaabiibihinna). So ist es am ehesten gewährleistet, dass sie (als ehrbare Frauen) erkannt und daraufhin nicht belästigt werden (fa-laa yu'zaina). Allah aber ist barmherzig und bereit zu vergeben.  (Surat Al-Ahzaab Vers 59). Es ist keine Privatsache der Frau, sich nach ihrem befinden zu verschleiern oder nicht.  von Muhammad Abu Bakr Mueller

 


406

Die virtuelle Kirche Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich .... Die IGGiÖ ist eine Kirche (amtlich Körperschaft) die gebraucht wird, damit Islam (Religion) von Politik getrennt werden kann, denn der Islam kann in Realität von Politik so wenig getrennt werden wie die Luft von der Lunge. Diese virtuelle Kirche wähnt sich einerseits als offizielle Vertretung aller gezählten Muslime Österreichs und wird aber andrerseits von der Bundesregierung als Instrument zur Veränderung des Islam benutzt. Die IGGiÖ organisiert den Islamischen Religionsunterricht mit großem Einsatz an öffentlichen Schulen, deren ReligionslehrerInnen durch Solidarabgaben diese Organisation finanzieren müssen. Eine Kirchensteuer steht der IGGiÖ zwar gesetzlich zu, aber diese ist für Muslime nicht erlaubt. ..... Muhammad Abu Bakr Müller

 


405

Neue Daten: Mehr als 500.000 Muslime in Österreich 25.02.2010  .... Die Zahl der Muslime in Österreich ist seit 2001 um fast die Hälfte gestiegen. Der Anstieg ist den Geburten und nicht der Zuwanderung zu verdanken. Rund 50 Prozent der heimischen Muslime haben die Staatsbürgerschaft. WIEN. Wie viele Muslime es in Österreich gibt, wissen nicht einmal ihre offiziellen Vertreter so genau – die letzten gesicherten Zahlen stammen aus der Volkszählung von 2001, seither geisterten unterschiedlichste Zahlen durch die Öffentlichkeit – die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) ging zuletzt von 400.000 Muslimen aus. .... Von Erich Koncina (DiePresse.com)

 


 

403

Thron und Altar: Wie religiös sind unsere Politiker ? .... von Oliver Pink  20.12.2009  ..... Der Staat und die Kirche: Von Faymann (katholisch) über Glawischnig (evangelisch) und Korun (muslimisch) bis Sternfeld (jüdisch). Für Spitzenpolitiker mitunter eine Gratwanderung zwischen Nähe und Distanz. ..... Werner Faymann pflegt ein tägliches, religiös anmutendes Ritual: Jeden Morgen, wenn er aufwacht, versucht er die Altlasten vom Vortag zu „löschen“, bewusst zu „vergeben“, um unbelastet den neuen Tag zu beginnen. Seelenhygiene eines Bundeskanzlers. Ein frommer Kirchgänger ist er nicht, außer an hohen Festtagen und am 24.Dezember, dennoch gilt der rote Kanzler als religiös. Er glaubt an Gott, der für ihn aber kein bestimmtes Wesen ist, sondern eher eine Erscheinung wie die Sonne, von der man sich Kraft holen könne. Man müsse aber nicht.

 


402

Neulich nach der Nikolaus-Integration. ..... Muslime sollen – wie bekannt – in die Gesellschaft “integriert“ werden. Gerade einen Tag nach Nikolaus habe ich mich das mehr denn je gefragt, was damit gemeint ist. Ja, wir hatten tags zuvor einige Süssigkeiten, falls ein Kind an der Tür geklingelt hätte. Aber es werden immer weniger Kinder, die das tun. Und ein Gedicht können die auch nicht mehr aufsagen. ..... Von Yavuz Özoguz

 


 Schürfmülltransport Graz - Radlpass .. Die Transportwege der Eselkarawane mit Schürfmüll aus dem Basistunneleingang in Graz bis zum Zwischenlager am Radlpass. ..... Der Eselttreck Graz - Radlpass ist ca. 85 km lang und kann - entsprechend der Eselgeschwindigkeit - in sieben Tagen leicht bewältigt werden. Der Track verläuft möglichst nahe der Orientierungslinie, welche als gerade Linie zwischen Graz und Slovenj Gradec, den zwei Eingängen des Daarunter liegenden Basistunnel, eingezeichnet ist. Die Esel sind Lasttiere, welche zum Transportieren des Schürfmülls und der Ausrüstung ihrer Treiber eingesetzt werden.

 


 

 450

Die Integrationsfalle Wenn ein Muslim integriert ist, hat er den Islam verlassen ..... zumindest nach dem aktuellen Sprachgebrauch; aber schön der Reihe nach. ... Integration von Einwanderern aus muslimischen Gebieten und deren Nachkommen findet natürlich auf mehreren Ebenen statt, doch ist mit dem Überschreiten einer Landesgrenze grundsätzlich vollzogen. Sobald jemand in ein Gebiet kommt, sei er Wilder, Filmstar, Verfolgter, Krimineller, Geschäftsmann, Wissenschaftler, Prediger usf., in jedem Fall ist er damit zumindest physisch integriert, auch wenn er die lokale Sprache nicht versteht und ein andere Hautfarbe hat und Obdachlos ist. Fremdes stört Einheimische.  Von Muhammad Abu Bakr Müller - Sha'baan 1432 (2011)

 


 

 344 

Islam in Österreich  Dieser Bericht führt deutlich vor Augen, dass es sich bei "Islam in Österreich" vorläufig um ein Immigrationsproblem handelt und nur sehr sekundär um den "Islam als Botschaft an die Nichtmuslime Österreichs" oder gar als Din (Lebensweise); das wird verständlicher wenn man bedenkt, dass fast alle Immigranten aus muslimischen Gebieten, entweder der Wirtschaft wegen oder um ein Islamfremdes Leben zu führen, nach Österreich kamen und es stellt sich die Frage, ob sie nicht allein deshalb unfähig wurden, den Islam auch nur ansatzmässig vorzuleben; vorgelebt werden allerdings Kulturrelikte aus den Heimatländern. ......

 


 

 443  

Davon haben wir nichts gewusst  ....  Die Deutschen und der Holocaust: ZDF-History rekonstruiert den Informationsstand der deutschen Bevölkerung in den Jahren 1941 bis 1945. ..... Wenn auch medial mit "Wiedergutmachung" verpackt, so haben die Verbrechen der Ss Diktatur mit der Gründung des Staates Israel ihre invertierte Fortsetzung gefunden und sind inzwischen über weite Gebiete der Welt ausgedehnt worden. Wer das nicht richtig findet gilt in ihrer Propaganda als Antisemit und wer sich wehrt als Terrorist. Alles ist bekannt, doch wie viele müssen noch ermordet, vertrieben oder demokratisiert werden bis die Dokumentation: "Davon haben wir wieder nichts gewusst" gedreht wird; also warum werden die aktuellen zionistischen Verbrechen verdrängt obwohl sie bei weitem weniger versteckt sind als im zweiten Weltkrieg? Wird nicht erkannt, dass der zionistische Rassismus z.B. von den USA, England, Deutschland usf. bedingungslos beschützt und in weite Gebiete der Welt als Krieg (gegen den Terror) exportiert wird? Seit dem ersten Irakkrieg liegt die Opferzahl weit über einer Million! Wann wird also die Dokumentation gedreht: "Was hat Juden in der Geschichte immer wieder zu Objekten des Ärgers werden lassen, obwohl sie keinerlei Missionsarbeit betreiben?" Also was hatte die Ermordung der sich zum Judentum bekennenden im zweiten Weltkrieg im Kern als Antwort versteckt, dass diese Verbrechen überhaupt machbar waren, unabhängig davon, wie viele davon wussten? Es ist der Anspruch besser zu sein als andere, auserwählt zu sein und das haben die Nazis dann einfach 1:1 übernommen und es funktionierte, denn jeder hat etwas von dieser Arroganz in sich. Auserwählt ist allerdings jeder für sein Schicksal, doch als besser wird nur derjenige empfunden, welcher in seiner Demut die anderen merklich übertrifft. ....  Teil 2 – 3  Zeit 12:06: "im deutschsprachigen Rundfunk der BBC. Das Programm kann überall in Deutschland empfangen werden.“  WAS NICHT GESAGT WIRD: der Empfang von Feindsendern wird mit KZ-Haft bis Todesstrafe geahndet; Radiomechaniker müssen bei Reparaturen Empfangsmöglichkeiten ausländischer Sender deaktivieren!

 

 041 

Ahmed - Grazer Grosswesir / Aufstieg eines Janitscharen (Kleine Zeitung, 1. 4. 2000)  Ein Grazer bekennt sich bereits im 16.Jahundert zum Islam; ein Journalist versucht im 20.Jahrhundert diese Handlung noch immer als Abenteurerei hinzustellen. Warum wohl ? (17.08.2000)

 

[source/frame/bab/islam_bot.htm]