.

USA 


 

 

 

Die USA sind nach dem zweiten Weltkrieg zu einer ständigen eine Bedrohung des Friedens geworden und führen zwecks Ausbeutung Kriege stürzen Regierungen und boykottieren Länder irgendwo in der Welt mit Sanktionen um sie in ihre Gefolgschaft zu zwingen.

 

 

 

 

.545  America enabled radical Islam:  

How the CIA, George W. Bush and many others helped create ISIS
Abdel Bari Atwan - Excerpted from "Islamic State: The Digital Caliphate"

[Der Autor zeigt im nachstehenden Artikel zwar geschichtliche Zusammenhänge deutlich auf, die tieferen Zusammenhänge erwähnt er aber nicht. Die Anhänger der wahabitischen Irrlehre sind keineswegs "radical Sunni Islam", sondern eine Sekte, deren Lehre - ähnlich der christlichen - Allah in Seine Schöpfung presst (huluul bzw. Inkarbation). Die Kultur dieser Sekte ist zwar kulturell sunnitisch orientiert, grundlegende Glaubensinhalte sind aber "radical anti-sunnitisch".  Bemerkung:  Muhammad Abu Bakr Müller]

 

 

1 Million allein im Iraq + offiziell 500.000 Tote in US-„Krieg gegen Terror“

und das alles mit der Ausredeauf die False Flaq Operation "9.11"

 

Trumps Militär hat in seinem ersten Amtsjahr 44.000 Bomben abgeworfen.

                https://www.youtube.com/watch?v=5d5iIoCiI8g

 

 

 

 ..........ist insofern von Bedeutung, weil der self-made-Terror vom 11.September den Muslimen in die Schuhe geschoben wurde- um letztlich medial gerechtfertigt, - Massenmorde in muslimischen Ländern durchführen zu können: "Das Gute gegen das Böse" damit auch in Zukunft Rohstoffe geraubt werden können. Die Rohstoffe selbst nicht das Ziel, vielmehr nur Mittel zur stumpfsinnigen Macht der Dunkelheit, des Unglaubnes. Und dass der Kampf nicht gegen das Mediengespinst "Al Qaida" gerichtet- ist, sondern gegen den Islam, das ist nicht für für jeden verständlich, denn zu stark ist die mediale Hirnwäsche der demokratischen Religion. Dieser Kampf gegen den Islam ist notwendig, wenn der globale Raubzug ungestört bleiben soll;  ...... also- war der Begriff "Kreuzzug" heute wie damals nicht so schlecht gewählt, da es dem Namen nach ja vorrangig "Christen" sind, welche diesen Kriege gegen Muslime ausführen. Richtiger wäre es aber von "Demokratiezügen" zu sprechen.

 

Es ist zwar noch nicht herausgekommen, wer genau was gemacht hat, jedoch ist bewiesen, dass es nicht Islamische Terroristen waren die 911 organisiert haben, selbst dann, wenn einige Araber von den wirklichen Terroristen in Flugzeuge gelockt worden sind.

 

136

'Wolfowitz Cabal' Is an Enemy Within U.S.  The adherents of the so-called Wolfowitz cabal, pushing the "Clash of Civilizations" theory, are nothing less than an enemy within the United States, a network that cuts across the Defense Department, the State Department, the White House, and the National Security Council. This report is not a "good guys" versus "bad guys" description of the Bush Administration; rather it is a warning that this cabal is a close-knit rogue network that is trying to hijack U.S. policy, and turn the current Afghanistan mess into a global war. ....by Michele Steinberg  (2001)

 

 

 

Was ließ die Eisenträger bei 911 schmelzen

 

Einsturz der Türme durch Flugzeuge Unmöglich

 

. Ex cia pilot gives sworn testimony that no planes hit win towers

 

  USA beschäftigten 1.000 Nazis als Spione

 

  Noam Chomsky calls US 'world's leading terrorist state.

 

 

Pentagon kippt anti-muslimisches Planspiel für Soldaten   ORF 12.05.2012

Das US-Verteidigungsministerium hat eine umstrittenes Planspiel für Soldaten mit fiktiven Vorgaben wie etwa Massenmorden an Muslimen abgesetzt. Das bestätigte das Pentagon gestern. Der für die Lehrstunde zuständige Offizier bleibe zwar am Joint Forces Staff College in Norfolk (Virgina), unterrichte aber vorerst nicht mehr, wie ein Sprecher des Militärstabs der Nachrichtenagentur dpa mitteilte. Der Oberstleutnant hatte nach Informationen des Magazins „Wired“ in Planspielen und Simulationen Massenmorde an Muslimen ins Auge gefasst. Dabei war von einem „totalen Krieg“ gegen Muslime sowie von deren „Ausrottung“ die Rede. Generalstabschef Martin Dempsey verurteilte das Planspiel auf das Schärfste. „Das war vollkommen verwerflich, gegen unsere Werte.“ Zudem sei ein solches Modell „akademisch unverantwortlich“, so Dempsey. Er habe davon durch einen Studenten erfahren, der daran Anstoss genommen habe. Der Ausbilder lehre nicht mehr. Zudem werde untersucht, wie es dazu kommen konnte und wie solche Auswüchse vermieden werden könnten.

 

Wer 911 mal lügt dem glaubt man nicht und wenn er auch die Wahrheit spricht

Die NSA Spione versuchen sich nun selbstinszeniert zu rechtfertigen: "Geheimbotschaften abgefangen" : Die USA haben angeblich geheime Kommunikationen zwischen hochrangigen Al-Kaida-Mitgliedern aufgefangen, in denen es um Terroranschläge auf amerikanische Einrichtungen ging. Der Zeitung „New York Times“ zufolge, die sich auf US-Regierungsbeamte berief, diskutierten die Terroristen Attacken gegen Einrichtungen im Nahen Osten und Nordafrika. Aus diesem Grund hätten Experten des Geheimdienstes CIA, das Aussenministerium und das weiße Haus sofort begriffen, worum es gehe. Auch Kongressmitglieder seien informiert worden. --- Es gibt keine Gründe mehr irgendwelche Verlautbarungen der US Regierung zu glauben.

 

 

 436

Wer sich zu etwas anstacheln lässt ist trotzdem verantwortlich, doch sollten die gezielt agierenden Provokateure doppelt,- und ihre Auftraggeber vierfach bestraft werden. ....... Terroranschläge werden von den Politikern der demokratischen Religion dringend gebraucht, um ihre anhaltenden Kriegsverbrechen in muslimischen Gebieten medial zu rechtfertigen. Obwohl dies schon fast jeder weiß, habe ich Übertitel und Schlussfolgerung übergefügt, denn marxistisch angehauchte Redakteuren sind ja letztlich selbst Anghänger der demokratischen Religion....... "Der Stachel des Gesetzes" ..... US-amerikanische Staatsprovokateure inszenieren »Terroranschläge«, um Furcht und Schrecken vor dem »weltweiten Dschihad« zu schüren. Von Knut Mellenthin:  29.10.2010

 

408

Criminal State .... Criminal State - A Website which provides the “tools of perception” so that you can see for yourself “the people in between”— those between you and the facts. With those tools, you will see who is complicit in the criminality chronicled in this account. And you will understand why those responsible can only operate with impunity so long as their operations remain non-transparent. by  Jeff Gates

 

  401 

Die 11.September Lüge - Interview mit  Jochen Scholz -   Oberstleutnant der deutschen Luftwaffe. Aus der Reihe: "versteckte Kriegsführung" , erklärt Hintergründe zum "11.September"

 

400  

Was macht die Nato eigentlich am Hindukusch ... Als ich vor acht Jahren "Die Hand in den Brennesseln" schrieb, da hab ich mir so eine Deutlichkeit der damals vermuteten Entwicklung gar nicht erwartet. Inzwischen ist es sicher, dass "911" eine selbst inszenierte, wenn man will, versteckte Kriegsführung war und dass die anfänglichen "Taliban", welche Selbstmordattentate grundsätzlich ablehnten, inzwischen zu einem wahabitisch - paschtunischen Unternehmen mutierten. Christoph Hoerstl (ehemals beim ARD tätig) zu den Hintergründen des aktuellen Kriegsgeschehen.  

 

  T 395 

Interview mit Christoph R. Hörstel, welcher lange Zeit als Afghanistan-Korrespondent und redaktioneller Leiter für die ARD tätig war. .... Im Interview für NuoViso berichtet er über die gegenwärtige Situation in Afghanistan und Pakistan. Seine wohlbedachten Worten sind dennoch deutlich und unmissverständlich: Den USA geht es weder um die Bekämpfung des internationalen Terrorismus, noch um einen Wiederaufbau Afghanistans, sondern vielmehr um den strategischen Ausbau ihrer Vormachtstellung in dieser Region. Inszenierte Terroranschläge, wie der am 11. September 2001, gehören dabei ebenso zu den völkerrechtswidrigen Methoden wie der Einsatz von Uran-Waffen, die ganze Landstriche entvölkern können.

 

372

Die Indieschuheschieberbanden ... oder von der versteckten Kriegsführung  .... Muhammad Abu Bakr Müller 1.radschab1429 | 5.Juli 2008 ...... Die Verschwörungstheorie Namens Al Qaidah ist zwar für Träumer haltbar, doch leider gibt es fast nur Träumer und Politiker, welche ihren und ihrer Wähler Luxususleben als durch böse Muslime gefährdet erfolgreich  darstellen und die Antiterrorkriege als paranoide Notwendigkeit zur Absicherung demokratischer Werte predigen; kurz, sie müssen die Menschen beschützen. .......

 .......

 

337

Warum ich mich nicht vom Terrorismus distanziere:  ..... »Ich distanziere mich nicht vom Terrorismus, aber nicht deshalb, weil ich für Terrorismus wäre – das bin ich keinesfalls -, nicht deshalb, weil ich ihn guthiesse – das tue ich keineswegs -, sondern schlicht deshalb, weil ich mit Terrorismus gar nichts zu tun habe.« ....  von Salim Spohr

 

336

Es gibt nur Religionskriege  Über die versteckte Glaubensverwandtschaft zweier Terrorgruppen, welche einerseits glauben, dass  Jesus (der Friede und Segen Allahs sei um ihm) ein Sohn Gottes sei und anderseits glauben, dass Allah Hände habe. Salafiten, machen Christen und Zionisten (eigentlich Demokratisten) nicht nur den Terror der letzten hundert Jahre nach, sondern haben essentiell gesehen, eine der christlichen auffallend ähnliche Glaubenslehre. Ob da ein Zusammenhang besteht sollte jeder selbst beurteilen.  Muhammad Abu Bakr Mueller

 

335

9/11 - Die Frage nach den Tätern   -   Der 11. September 2001.  -  Bilder zur Meinungsbildung. Augenschein am Tatort. Ein Versuch von Andreas von Bülow, dem unbefangenen Beobachter eine eigene Beurteilungsgrundlage zu geben, ob die Rechtfertigung eines Jahrzehnte dauernden Weltkrieges gegen den muslimischen Terror auf Grund der Ereignisse des 11.9.2001 in sich stimmig ist oder auf einem Lügengespinst aufbaut. [Entnommen von Arbeiterfotographie am 26.08.07.]

 

308

Antisemitismus als politische Waffe, ... Israel, Amerika und der Missbrauch der Geschichte", Piper Verlag Muenchen, ISBN 3-492-04861-7 .... Norman G. Finkelstein -- durchleuchtet in einer luziden Darstellung in seinem neuen Buch: "Antisemitismus als politische Waffe, Israel, Amerika und der Missbrauch der Geschichte". Ein Hinweis von Conrad-F.Staehli.

 

307

Dank Demokratismus und ihren Unterstützern (...oder "Schönen Bilder und entsprechende Kommentare über unsere "lieben Freunde" auf der anderen Seite des Atlantiks. Mehr muss man und kann man nicht dazu sagen! Mit freundlichen Gruessen  Conrad F. Stäheli")

 

305

Benjamin H. Freedmans Rede .... Obwohl Freedmans Rede bereits 1961 gehalten wurde, hat sie keineswegs an Aktualität verloren, ganz im Gegenteil: Amerikas Nahostpolitik ist heute fester denn je im Würgegriff jüdischer, pro-israelischer Hintergrundmächte. ......... Benjamin H. Freedman wurde 1890 in den USA als Sohn jüdischer Eltern geboren. Er war sowohl ein erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein absoluter Insider der amerikanischen Politik sowie verschiedener jüdischer Organisationen. Zu seinen persönlichen Freunden zählten Leute wie Bernard Baruch, Samuel Untermyer, Woodrow Wilson, Franklin Roosevelt, Joseph Kennedy und viele andere einflussreiche Persönlichkeiten jener Zeit. Nach dem Zweiten Weltkrieg brach Freedman mit dem Judentum und verbrachte den Rest seines Lebens damit, die Amerikaner vor dem übermässigen Einfluss jüdischer Lobbies zu warnen. ......

 

302

Brief von Ahmadinejad an Bush  In den Medien wurde viel über den Brief des iranischen Präsidenten Ahmadinejad berichtet, aber wenig über dessen Inhalt. ..... Herr George Bush, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ....  Bereits seit einiger Zeit habe ich darüber nachgedacht, wie man die unbestreitbaren Widersprüche rechtfertigen kann, die es auf der internationalen Bühne gibt - über die immerzu debattiert wird, insbesondere in den politischen Foren und unter Universitätsstudenten. ......

 

293

Tod ist Leben, Niederlage Sieg  von Robert Fisk - ueber das Einverstaendnis zwischen Folterregimen diesseits und jenseits des Atlantiks und ihre brutalen Ergebnisse. .... In Bezug auf den Mittleren Osten "ueberarbeitet " so ziemlich jeder die Geschichte. Dennoch hat es wohl noch nie eine US-Administration gegeben, die so bewusst unredlich und ruecksichtslos Tragoedie zu Erfolg, Niederlage zu Sieg und Tod zu Leben umdeklariert hat, und ich muss hinzufuegen, dass die amerikanische Presse hierbei Komplize ist. .....

 

283

Atomkrieg gegen den Iran  Schock und Entsetzen ..... Hat Frankreichs Präsident nur ausgesprochen, was vom US Strategic Command längst vorbereitet wird? Das Vorspiel eines uneingeschränkten Krieges gegen die Islamische Republik Iran, bei dem auch Atomsprengköpfe eingesetzt werden, geht in die letzten Planungsphase. Die Koalition aus den USA, Israel und der Türkei signalisiert "ein fortgeschrittenes Bereitschaftsstadium".  ..... von Michel Chossudovsky

 

279

Komite zur geistigen Selbstverteidigung .... Nach dem Leitsatz „Bilder sagen mehr als Worte“ sende ich Ihnen ein Foto aus einer unserer Tageszeitungen, welches vor einigen Tagen publiziert wurde. ....Conrad F. Staeheli, Vorsitzender des Komitees zur geistigen Selbstverteidigung, Analyse und Praevention. ........ November 1426 / 2005

 

273

Unheiliger Geist im Heiligen Land (Besessn vom Armageddon) betreffend Israel im Kontext der Aktivitäten christlicher Zionisten und der aktuellen Politik Israels und Amerikas; ein Bericht von Linda Bebnedikt.

 

268

Manche Japaner sprachen von der "christlichen Bombe"  .....  Nur vage eingeweihte Beteiligte an Transport und Einsatz der Atombombe im US-Militär sprachen einfach von dem "Ding". Bis zum August 1945 gab es auch in der japanischen Sprache kein gebräuchliches Wort. "Manche Japaner", so schrieb Konrad Lübbert vor zwanzig Jahren, "nennen noch heute die Atombombe die 'christliche' Bombe, weil sie von Christen entwickelt, von Christen gutgeheissen und von Christen eingesetzt wurde." Tatsächlich gibt es schon rein äusserlich einige Berechtigung für einen solchen Sprachgebrauch. .... Peter Bürger 06.08.2005  Zum 60. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. .....

 

249

Brief aus dem Gefängnis Ebu Garib  Am 10. April hat eine Frau aus dem Gefängnis Ebu Garib in Irak ein Brief geschickt. Sie erzählt, was die Amerikaner dort alles machen. Es sollten mehrere Muslime informiert sein was in Irak mit ihren Brüdern und Schwestern geschieht, deshalb bitte ich euch diesen Brief auf eurer Website zu veröffentlichen. Hier ist der Brief von Nur: Tötet  uns für Allah !

 

241

Zwei Jahre nach 9/11 ...... Mathias Bröckers   08.09.2003 .... Auch nach zwei Jahren ist kein wahrer Schuldiger gefasst - und es tobt eine Schlammschlacht gegen "Verschwörungstheorien" ....Vor einem Jahr notierte ich  20 Lektionen, die wir nach den Anschlägen des 11.9. gelernt haben sollten - nach dem zweiten Schuljahr wird es Zeit für ein Update.

 

226

Soldaten haben Angst, nachts nach draussen zu gehen   ... (von Robert Fisk  in The Independent / ZNet 31.05.2003 ......"Solche Kommentare - "Expertenkommentare" - der US- Ostküsten-Intelligenzija jagen mir Angst ein. Denn wenn ich mir Amerikas beängstigende Kontrolle über diesen Teil der Welt ansehe sowie seine massive Feuerkraft, seine Basen u. Truppen überall in Europa, auf dem Balkan, in der Türkei, in Jordanien, Kuwait, im Irak, in Afghanistan, Usbekistan, Turkmenistan, Bahrain, Doha, Oman, Jemen und Israel, dann denke ich, es geht gar nicht nur ums Öl sondern eben auch um globale Macht - und wir sprechen hier von einer Nation, die tatsächlich Massenvernichtungswaffen besitzt. Kein Wunder hat mich dieser Soldat gewarnt, nachts nicht nach draussen zu gehen. Er hat recht. Es ist hier nicht mehr sicher. Und es wird noch viel, viel schlimmer."

 

223

911-strike.com     A wakeup call for non-violent political action..................One of the wilder stories circulating about Sept 11, and one that has attracted something of a cult following amongst conspiracy buffs is that it was carried out by 19 fanatical Arab hijackers, masterminded by an evil genius named Osama bin Laden, with no apparent motivation other than that they "hate our freedoms." Never a group of people to be bothered by facts, the perpetrators of this cartoon fantasy have constructed an elaborately woven web of delusions and unsubstantiated hearsay in order to promote this garbage across the internet and the media to the extent that a number of otherwise rational people have actually fallen under its spell. ....... Copyright Gerard Holmgren. Jan 2003.

 

221

Die USA der größte Räuber des Glaobus Peter Weibel hinterfragt im STANDARD-Interview die "Schurkenwirtschaft" - Am Sonntag diskutiert er im Volkstheater über "Globalisierung und Gewalt" 09. Mai 2003

 

212

Schwerstverbrecher und ihre Demokratisierungszüge.....Für Muslime ist der Missbraurch der UN durch diverse Demokratisten nicht erst mit dem Afghanistan- oder dem Iraqkrieg entlarvt worden. Muslime können zwar unterdrückt und getötet werden, doch kann der Islam deshalb nicht von der Politik getrennt werden, denn dies zu wollen deutet das Verlassen des Islam. In diesem Sinne erinnert die Sure "al buruudsch" an ein Massaker, bei welchem Muslime vor die Wahl gestellt wurden, entweder ins Feuer geworfen zu werden oder Allahs Allmacht zu leugnen (bzw. den damaligen Säkularismus anzuerkennen). M.AbuBakr Müller April 1424 / 2003

 

208

Krieg auf allen Ebenen ......... Für Christen besteht die Herausforderung zu erkennen, dass es nicht die Islamische Welt ist, die die Hauptgefahr für das Christentum darstellt, sondern die christliche Anpassung an die zutiefst antichristlichen "westlichen Werte" von 1776 und 1789. Sie können sich entscheiden, ob sie zusammen mit dem großen Satan untergehen wollen oder einen Platz an der Seite des erstarkenden Islam in einer neuen post-amerikanischen Welt behaupten wollen.......... (Sicht der Weltlage von Martin Schwarz / 2003)

 

207

Hitler and Bush Proclamations by Hitler 1939 and Bush 2003  Proclamation by Adolf Hitler - September 1,1939.  Proclamation by George W. Bush - March 16, 2003

 

 

206

Europe versus the Anglo-American Alliance. New Political Alignments and the "Big Game". What lies behind the diplomatic rift at the UN Security Council? by Michel Chossudovsky (März 1424 / 2003)

 

 

185

Hunt the Boeing .....es ist eine beliebte Methode von "Verschwörungstheorien" zu sprechen, wenn es keine Argumente gegen etwas Offensichtliches gibt. So ist z.B. den Indizien nach niemals ein Flugzeug in das Pentagon geflogen und deshalb wird in der Zeitschrift "DER SPIEGEL" dieser Umstand als Verschwörungstheorie dargestellt; ein anderes Gegenargumnet fehlt: ....."Die Pentagon-Attacke fand (so nie) statt. Als hartnäckigste Verschwörungstheorie in Verbindung mit dem 11. September 2001 erweist sich "Hunt the Boeing", die Behauptung, die Pentagon-Attacke habe nie stattgefunden.........."

 

176

Der Neue Faschismus  Wie Muslime in Gute und Böse gespalten werden sollen Bemerkungen zu einem Artikel von Daniel Pipes im Feb. 1422/2002.("Wer ist der Feind"), der ganz selbstverständlich davon aus geht, dass Islam eine Kultur sei und teilt folglich diese nichtexistierende Kultur in ein "gemässigtes" und "antiamerikanisches" Lager. .......Der "Krieg gegen den Terror" war von Anfang ein ein Manöver gegen den Islam insgensamt, da Islam ja tatsächlich eine "ideologische" Bedrohung für die Ausbeuter ist. ....von Muhammad A.Müller (März 1422/2002)

 

175

Wer ist der Feind? ......Noch Irgendwelche Fragen, oder für die es noch immer nicht galuben!......Nicht "der Islam soll vernichtet werden", sonder die Muslime sollen auf den von Nichtmuslimen genehmigten Islam umgepolt werden........ dieser Artikel dokumentiert, wie sich gewisse Nichtmuslime legitimiert sehen, den traditionellen Islam zu vernichten ("......an die heutige Welt anzupassen"), ganz abgesehen von von den wirtschaftlichen Machtinteressen die eigentlich hinter diesem Wunsch stehen. Der Autor merkt anscheinend nicht dass eigentlich er, der "Faschist" ist und die bösen "Islamisten" mit Kommunisten und Faschisten vergleicht. Wenn ein Muslim vor einigen Jahren behauptet hat, dass der Islam das Feindbild des Kommunismus ersetzen werde, dann wurde ihm das "bösartige Unterstellung" angelastet; heute ist dies selbstverständlich Realität.

 

171

The Daily Brew  .......NewspaperQuerries   Sie finden hier weltweit hier viele Tageszeitungen welche / online 

 

163

No Suicide Plane October 6, 2001--There were no "suicide" pilots on those September 11 jets.  The jets were controlled by advanced robotics and remote-control technology, not hijackers.  Fantastic?  Before I explain, read about the history-making robot/remote-controlled jet plane. by Carol A. Valentine

 

154

Da sind Spuren wie von einer trampelnden Elefantenherde Der erste Verdacht kam ihm, da sass er im Bundestag. Geheimdienste wurden sein Thema. Andreas von Bülow traut ihnen Schlimmstes zu: eine Verwicklung in die New Yorker Anschläge......Stephan Lebert / Norbert Thomma ......Tagesspiegel, Nachrichten : Sonntag : Interview  13.01.2002

 

152

Bin Ladin Video kein Beweis  ....... Die von der US-Regierung der Weltöffentlichkeit präsentierte englische Übersetzung ist nicht nur teilweise manipuliert, sondern enthält sogar Fehler. Ein Bericht von Ekkehard Sieker und Georg Restle, welcher aufzeigt, dass die nicht nur die frühere (angeblich kriegsbegründende) Behauptung des Mr.Bush's und anderer, "es gibt Beweise für die Schuld Bin Ladin's im Zusammenhang mit dem 11.September Terror", nun als Lüge dasteht. ....... und nun die fortführende Bereitschaft dieser Kreise, mit Lügen, den Völkermord bzw. Massenmord in Afghanistan geistig (via Medien) rechtfertigen zu wollen.

 

149 

Stiller Genozid oder Der Neue Krieg Gegen Den Terror  Ein Abend mit Noam Chomsky....... Abgeschrieben von einer Tonaufnahme .............Der Neue Krieg Gegen Den Terror.............Jeder weiß, dass es die Fernsehleute sind, die die Welt beherrschen [Gelächter der Menge]. Ich erhielt gerade Anweisungen, dass ich hier sein soll und nicht dort. ............. Leider ereignen sich auf der Welt dauernd Dinge, die es immer schrecklicher machen, so wie wir voranschreiten...............Oktober 2001

 

138  America's Military Campaign in the Region  It is common knowledge that American Imperialism is the custodian of global capitalism. Safeguarding the interests of this menace that has crossed national boundaries in search of greener pastures around the world........ Pragmatism, the philosophy of American life that they are brazenly proud of means nothing more than pure selfishness and opportunism. Their entire history is a testimony to the fact that they have no permanent foes and friends, jumping into the fray whenever the environment is found to be entirely conducive but running for cover whenever the stakes are high....... by Mullah Abdus-Salam Zaeef, Taliban Ambassador to Pakistan (Published in the Frontier Post, Pakistan)   19-Nov-2001 ......................._http://umar.serveranda.net/~azzam 

 

137 

Over 50 American Soldiers killed during Botched Attack on Helmand  A large number of American troops backed by tanks and helicopters, launched a new attack on the 'strategic' city of Helmand. The Mujahideen awaited them patiently, and at the right time ambushed them using heavy artillery, BM rockets and ZSU-23 Anti-Aircraft guns in the area of Koumalk, south of Helmand, close to the River Douistan  (Sonntag, 2. Dezember 2001 / Azzam Publications News )

 

136

'Wolfowitz Cabal' Is an Enemy Within U.S.  The adherents of the so-called Wolfowitz cabal, pushing the "Clash of Civilizations" theory, are nothing less than an enemy within the United States, a network that cuts across the Defense Department, the State Department, the White House, and the National Security Council. This report is not a "good guys" versus "bad guys" description of the Bush Administration; rather it is a warning that this cabal is a close-knit rogue network that is trying to hijack U.S. policy, and turn the current Afghanistan mess into a global war. ....by Michele Steinberg   (2001)

 

132

US planned war in Afghanistan long before September 11  Insider accounts published in the British, French and Indian media have revealed that US officials threatened war against Afghanistan during the summer of 2001. By Patrick Martin -20 November 2001

 

125

Die Saud-Connection  Eine Geschichte, welche einen Zusammenhang des "Wahabismus" und dem Königshaus Saud und auch der angeblichen Organisation des Bin Laden beschreibt. Ob nun die Ereignisse im Detail wahr sind oder nicht, der Author vermischt Kraut mit Rüben. So werden z.B. das Gräberzerstören und das Morden der Wahabiten in Arabien mit dem Zerstören der Buddahstatuen und den gerichtlichen Todesurteilen der Taliban verglichen usw............Der Artikel ist hier als Beispiel für die Selbstverständlichkeit, mit der sich Nichtmuslime über den Islam stellen -indem sie ihren Unglauben an die Wahrheit des Qur'aan als Massstab benützen- gedacht. Die Ablehnung des Wahabismus ist durch den Nichtmuslimischen Author absurd, denn er lehnt ja Islam insgesamt ab. Er kritisiert den Wahabismus ja nicht wegen seinen glaubnesmässigen Neueinführungen, sondern in der Meinung  das der Wahabismus so fanatisch wie der Islam zur Zeit des Propheten Muhammad (der Friede und segen Allahs auf ihm) sei. Bin Ladin und Gefolge sind vermutlich dem Wahabismus zuzuordnen, die Taliban aber nur teilweise, denn viele von ihnen sind Suufis. Die in diesem Artikel den Wahabiten unterstellten bösen Dinge wie "Schleier, Bart, Götzenvernichtung, Tod mit Paradieserwartung, Bilderverbot usw." sind für alle Muslime gültig. Wahabismus (die Vertreter dieser Gruppe nennen sich selbst nicht Wahabiten sondern "Salafis") sind in diesem Artikel nicht erklärt. Wahabismus ist eine neue geistige Lehre, die im Islam ursprünglich nicht vorkommende Elemente enthält.  Der Autor reduziert Islam zu einem Phänomen, welches anscheinend von Nichtmuslimen korrigiert werden sollte. (Muhammad A. Müller)..... Der Author ist Christian Schmidt-Häuer........in der ZEIT   (17.11.2001)  (Zum Verständnis von Wahabismus siehe: Divine Transcendence

 

120

"We control America"  Israeli Prime Minister, Ariel Sharon, October 3, 2001....und eine Liste von Juden, welche dem Stab der Clinton Administration angehörten.

 

117

Wird irgendschemand es wagen, nach dem ‚Warum’ zu fragen?  ......Die schlechte Nachricht ist die, dass, wie viele Billionen Dollar die Regierung auch immer ausgeben mag oder wie viele Bomben sie auch immer abwirft, es ist unmöglich, dass wir uns gänzlich vor diesen großen Gefahren schützen. Tatsächlich ist es so, dass, je mehr Bomben geworfen werden und je mehr wir zerstören, umso möglicher ist eine terroristische Antwort darauf in der Zukunft.........Von David Duke, National President European-American Unity and Rights Organization (EURO) Donnerstag, 17.September 2001 

 

115

Who Is Osama Bin Laden?  A few hours after the terrorist attacks on the World Trade Centre and the Pentagon, the Bush administration concluded without supporting evidence, that "Osama bin Laden and his al-Qaeda organisation were prime suspects". by Michael Choussudavsky, Professor of Economics, University of Ottowa, Centre for Research on Globalisation (CRG), Montréal / 12 September 2001. (Kommentar:.....Ob wahr oder nicht, Daten wie in diesem Bericht sind Nahrung für Theorien, in denen der Ablauf der Ereignisse durch Absichten der Menschen bestimmt würde.  MABM)

 

114 

Say what you want, but this war is illegal  A well-kept secret about the U.S.-U.K. attack on Afghanistan is that it is clearly illegal. It violates international law and the express words of the United Nations Charter.  By  Michael Mandel,  professor of law at Osgoode Hall Law School in Toronto, specializes in international criminal lawTuesday, October 9, 2001

 

110

Dharb-i-Mumin (kleiner Auszug) Pakistanische WebSite....wurde vermutlich von der neuen "Gestapo" gesperrt;  wer will da wohl Informatrionen verhindern? Ein kleiner Auszug ist hier als Dokument wiedergegeben. Bald danach waren solche Websites udenkbar.

 

109

A Yiddishe Medina  By Israel Shamir (an Israeli writer and journalist living in Jaffa...............In the intended ideological confusion of last century, Christians are taught to think that the Jews wait for Messiah who is Christ. Christianity teaches that He came and will come again, while Judaism considers the Messiah did not come yet, that is all the difference according to the teaching of Judeo-Christianity. But reality is vastly different: Christ came to save, while Messiah comes to take revenge

 

108

Will Anyone Dare to Ask Why?  By David Duke, National President European-American Unity and Rights Organization (EURO) ...............The bad news is that no matter how many billions of dollars the government spends or how many bombs it drops, it is impossible to completely protect ourselves from these great dangers. In fact, the more bomb-dropping and devastation we do, the more likely a future terroristic response. (Thursday, September 17, 2001)

 

107

The hijackers were not Muslims after all  As New York turns its gap-toothed face to the sky, wondering if the worst is yet to come, Muslims, largely unheeded by the wider world, are counting the cost of the suicide bombings. The backlash against mosques and hijabs has been met by statements from Muslim communities around the globe, some stilted, but others which have clearly found an articulate and passionate voice for the first time. © Abdal-Hakim Murad (Sept.1422 /2001)

 

106

Was können wir tun ? .......,,Nicht ein Cent der 270 Milliarden Dollar, die wir jährlich für sogenannte Verteidigung ausgeben kann uns gegen eine Terroristenbombe schützen. Das ist eine militärische Tatsache. Wir sind das Ziel der Terroristen, weil unsere Regierung fast weltweit für Diktatur, Sklaverei und Ausbeutung steht... .und hassenswerte Taten begannen hat... in Chile, in Vietnam, im Irak........Robert Bowman, Oberstleutnant im Ruhestand, flog 101 Kampfeinsätze in Vietnam. Heute ist er Bischof der Vereinigten Katholischen Kirche in Melbourne Beach, FloridaIUSA (1999)   (Sept. 1422 /2001)

 

105

9.11 World Trade Center
_Introduction
  Im Namen aller Muslime bekunde ich meine Ablehnung und Verachtung gegenüber individuellen und militärischen Terrorakten auf unschuldige Bevölkerungen und teile die Betroffenheit mit den Verwandten und Freunden und das gilt für die Masaker in Afrika, Indien, Chechenien, Iraq, Palestina, Bosnien, New York usw.  (Muhammad Abu Bakr Mueller / September 1422 /2001)

 

104

Kreuzzug der USA   ....Jedoch bleibt festzuhalten, dass in der momentanen Situation die Taliban das Rechtsstaatsprinzip vertreten und die USA das Gesetz des Wilden Westens.......Bushs Kriegsrede Donnernde Rhetorik und bange Frage. Im Beisein des britischen notorischen Kriegstreibers Blair hat US-Präsident Georg W. Bush heute nacht eine von Pathos triefende Rede gehalten, die - wie der ORF-Kommentator treffend sagte - "so nur in Amerika gehalten werden kann" und die US-"Volksvertreter" nach jedem zweiten Satz zu hysterischen "standing ovations" animierte.........(Martin Schwarz /  Freitag, 21. September 2001 / 1422)

 

103 

Was, bitte, ist ein Islamist Welt voller Verdächtiger: Was, bitte, ist ein Islamist? Interview mit Abu Bakr Rieger zur Befindlichkeit der Muslime; Wie hat das Attentat in New York die Lage der Muslime verändert? (Rajab 1422/ 20.September 2001) 

 

101

Referat Unterstützung für Mugenast  ....... ich fand auf einer Internetseite folgendes: "Der dschihad ist der "Heilige Krieg". Es ist die Pflicht der Muslims, Den Heiligen Krieg zu führen, in dem sie Menschen, die nicht dem Islam angehören, dazu bewegen, auch in den Islam einzutreten, wenn nicht freiwillig, dann mit Gewalt.  Stimmt das? (Hannes Mungenast /// Antwort Muhammad Müller  /1422 - September 19, 2001 )

 

100 

Leben, Vorbestimmung, Tod, Töten, Mord, Selbstmord, Terrorismus  Eine Sammlung von Fragen und Antworten von Muhammad Abu Bakr Mueller /Sept. 1422 /2001)

 

99 

Einige Fragen an Nichtmuslime  im Zusammenhang mit den WorldTradeCenter Attaken ( Muhammad Abu Bakr Mueller  /Sept. 1422 /2001)

 

98 

Die Weltordnung ist tot – sie weiß es nur noch nicht  Friedensforscher Johan Galtung  auf einer Pressekonferenz (In Wien am 12. September 2001 / Ausschnitte einer Pressekonferenz)

.