.

  Gebiet


 

 
   

 

 

 

"Wir müssen das Problem dorthin bringen wo es in Wahrheit entsteht",

nämlich zu den westlichen Kriegstreibern und Ausbeutern, ohne die es diese Flüchtlinge gar nicht gäbe! Genozide in Afrika, Indien, mittlerer Osten und nicht nur jetzt: Das sind und waren jeweils westliche Verbrechen die in der Geschichtsschreibung meist ausgeblendet werden. Früher hat man es Kolonialismus genannt, heute nennt man es Demokratisierung. Aber was verbreiten da z.B. Österreichs Politiker zu diesem Thema!

 

 

 

 

.