.

 00477

  Palästina   Zionismus     

Al Nakba  -  Die Katastrophe

 

Ein ca. 200 Minuten Film mit deutschen Untertiteln.

 

Sagen sie nun nicht mehr, sie hätten nicht gewusst oder wären nicht informiert worden!

 

 

Ein Dokumentarfilm zu den Ursprüngen der zionistischen Terrororganisation in Palästina, welche nach wie vor in aller Öffentlichkeit und im Geheimen, täglich aktiv ist und deren Vertreter mit Staatsehren u.a. auch in Österreich empfangen werden; gemeint ist der Staat Israel. Bei oberflächlicher Betrachtung ist der Unterschied zum Nationalsozialismus zwar durch Ort, Sprache, Methode, Zahl, Opfergruppe und Profiteure gegeben, essentiell jedoch ist es dieselbe bestialische Realität: Früher war es die "deutsche Rasse" welche jegliches Morden legitimierte, heute ist es das "jüdisches Volk", welches in Palästina nach Belieben die Einheimischen mordet. Im Sinne des österreichischen und deutschen Wiederbetätigungsverbots müssten Anhänger des Zionismus im gleichen Ausmass bestraft werden, das Zurschaustellen der Fahne Israels ist der Hakenkreuzabbildung gleichwertig. Doch Zionisten werden hofiert und z.B. mit Massenvernichtungswaffen zum besseren Morden beschenkt während zur Ablenkung diskutiert wird, ob nun eine Wagneroper in Israel aufgeführt werden dürfe oder nicht und welche Architektur nun die beste sei,- und dass Israel eine Demokratie sei ist belanglos, es ändert nichts am Verbrechen.

 

Israel ist eine weltweite Terrororganisation und wurde unter Vortäuschung vollkommen falscher Tatsachen und US-Bestechung von der UNO als Staat genehmigt. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich der gelebte Rassismus der Zionisten auch nur im Geringsten ändern würde und die gewalttätigen Reaktionen, ob nun akzeptabel oder nicht, sind die Folge des anhaltenden zionistischen Verbrechens. Im Sinne des Wiederbetätigungsgesetzes sind die Verantwortlichen und ihre Unterstützer zu bestrafen, die unschuldigen Juden hingegen waren ohnehin mit einer Islamischen Regierung zu frieden und lehnen Israel nach wie vor grundlegend ab. Tatsache ist, dass Palästinenser weiterhin umgebracht, enteignet und vertrieben werden, so wie es die frühen Auswanderer nach Amerika mit den "Indianern" machten; noch heute werden Filme über diese Terroristen als Helden gedreht - wer überlebt hat kommt aus Großzügigkeit in Reservat. Oder ist es etwa anders?

 

 

 

Teil 1    https://www.youtube.com/embed/Md9Yqff1C-Q

 

 

Teil 2    https://www.youtube.com/embed/Fa9YJqZwYjQ

 

.