.

.Schahiid  شَهيد  Märtyrer, Zeuge     Pl. Schuhadaa'  شُهَداء  

 

 
   

Niemand ist Muslim, der nicht an den Martyrertod glaubt und dieses Wissen gehört zu den Grundlehren des Islam. Der Schahiid steht oft mit dem Dschihaad in Verbindung, so dieser auch den physischen Kampf bedeutet in dem Muslime den physischen Tod finden können und dadurch - sofern ihre Absicht stimmt - zum Schahiid werden. Schahiid zu sein (als Märtyrer zu sterben) oder den Wunsch zu haben, Schahiid zu werden, ist ein erhabener Zustand den nur Allah gewährt und Allah erwählt zum Schahiid wen Er will. Mord- und Selbstmordanschläge, geplante „Schahadah-Operationen“, sind von Selbstmördern und nicht vojn den Schuhadah'. Der beabsichtigte Eingriff in Allahs Verfügung macht die Planer, Ausführer und Mithelfer zu Muschrikuun (Götzendienern), sofern sie überzeugt sind, sie könnten sich selbst zum Schahiid bestimmen - allein sie bemerken es selbst nicht rechtzeitig.

 

 

„Betrachte diejenigen, die auf Allahs Weg getötet werden, nicht als tot. Nein, sie leben und finden ihren Lebensunterhalt in der Gegenwart ihres Herrn; sie freuen sich über Allahs Huld. Und die Zurückgebliebenen, die sich ihnen noch nicht angeschlossen haben, rühmen sich, dass sie keine Angst haben und nicht trauern.“ (Qur'aan 3 / 169-170)

 

 

 

Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet; eine Verheißung - bindend für Ihn - in der Thora und im Evangelium und im Qur`an. Und wer hält seine Verheißung getreuer als Allah? So freut euch eures Handels, den ihr mit Ihm abgeschlossen habt; denn dies ist wahrlich die große Glückseligkeit. (Qur'aan 9 - 111)

 

 

Der Prophet Muhhammad sagte diese Worte über die Märtyrer: „Die Märtyrer baten Allah um Folgendes: „Um deinetwillen, o Allah, schicke uns wieder in die Welt zurück, damit wir noch einmal zum Märtyrer werden können“. Der Prophet Muhammad sagte diese Worte über die Märtyrer:„Die Märtyrer baten Allah um Folgendes:„Um deinetwillen, o Allah, schicke uns wieder in die Welt zurück, damit wir noch einmal zum Märtyrer werden können“.

 

Imaan (Glaube) vorausgesetzt, ist auch derjenige Schahiid (Märtyrer), der an der Pest (bzw. anderer Pandemie) stirbt. derjenige, der ertrinkt, derjenige, der an einer Rippenfellentzündung stirbt, derjenige, der an einer Magenkrankheit stirbt, derjenige, der durch Feuer stirbt, derjenige, der unter einem einstürzenden Gebäude stirbt, die Frau, die bei der Geburt eines Kindes stirbt, derjenige, der beim Schutz seines Eigentums stirbt, und derjenige, der stirbt, während er seine Familie oder seine Religion verteidigt

 

.