.

 00203

Gebiete   

Rundflug: Berlin-Tripolis-Havanna

Ein Rundschreiben von http://www.muslim-markt.de | Muslim-Markt schlägt Rundflug Berlin-Tripolis-Havanna vor!

 

 

Donald Rumsfeld hat uns auf eine interessante Geschäftsidee gebracht, die ein schnellentschlossenes Reiseunternehmen mit dem nötigen Kleingeld und Sinn für die Zukunft als Wochenendausflug anbieten könnte: Ein Rundflug Berlin-Tripolis-Havanna. Und damit die Zeit der Flüge nicht zu lang wird, eignet sich dafür die französische Concorde. So könnte man dann mit dem Verkehrsmittel der befreundeten Europäer die Länder besuchen, die uns Deutschen (und dazu zählen wir deutschen Muslime ja schließlich auch) neuerdings als Brudervölker zugeteilt wurden!

Die Weltlage hat sich unerwarteterweise bereits vor Ausbruch des Krieges dramatisch zugespitzt. Ein bis an die Zähne bewaffneter und skrupelloser Cowboy ist nicht nur zum Blutbad entschlossen sondern verträgt es zudem nicht, wenn seine "verbündeten" Vasallen aufmucken: "Wer nicht für uns ist, der ist gegen uns!" Die armen osteuropäischen Länder wurden mit "geeigneten Hinweisen" auf die Finanzlage, die Wirtschaftsaussichten, mögliche Schuldenerlasse, Unterstützungen hinsichtlich NATO-Aufnahme und ähnlichen "Hinweisen" bzw. Drohungen im Untreuefall genauso "überredet", wie die über beide Ohren verschuldete Türkei, und alle ziehen - wenn auch zähneknirschend - mit dem Cowboy in das bevorstehenden größte Massaker unserer Zeit hinein. Selbst dem noch standhaften Frankreich wurde bereits an der Elfenbeinküste und mit gestrichenen Rüstungsaufträgen aus den USA "verdeutlicht", wohin eine Ablehnung des Cowboys führt!

Deutschland befindet sich in einer äusserst prekären Situation. Die Wirtschaft scheint angeschlagen, amerikanische Hedge-Fonds drücken den deutschen Aktien-Markt in die Knie und schaden damit in enormen Mass der deutschen Wirtschaft, die Arbeitslosenzahlen sind auf Rekordhöhe, die Staatsverschuldung scheinbar außerhalb jeglicher Kontrolle und damit die Regierung in extrem schweren Fahrwasser. Die Opposition in ihrer Vasallentreue zum Cowboy, legt der Regierung zusätzlich aussenpolitische Steine in den Weg!

Jeder halbwegs kurzfristig denkende Politiker wäre schon längst dem Druck gewichen und hätte sich in die Reihen willfähriger Völkerrechtsverbrecher eingereiht, um ja nicht selbst in noch größere Schwierigkeiten zu geraten! So große und militärisch bedeutsame Länder wie Slowenien haben dem Cowboy sogar die Entsendung eigener Angriffssoldaten angeboten!

Aber die mittel- und langfristige Perspektive der "uneingeschränkten Solidarität" mit Verbrechern ist der gemeinsame Untergang! Ein Fakt wird immer deutlicher: Die USA sind am Ende: Nur noch durch Geldruckmaschinen wird der eigene Bankrott übertuscht! Nur noch durch einen künstlichen selbstgeschaffenen äusseren Feind wird die innere Zerrissenheit verdeckt, nur noch durch Drohung mit den schlimmsten Völkerrechtsverbrechen und massiven Manipulationen die eigene scheinbare Hegemonialstellung aufrecht erhalten. Nur noch durch Spaltungsversuche in der ganzen Welt wird versucht vom Hass aller Völker auf die USA abzulenken.

Die USA behauptet, dass Deutschland in seiner Ablehnung eines Irakmassakers isoliert sei, aber das ist eines der vielen Propagandalügen des Schwarzen Hauses, um von der eigenen Isolation abzulenken:

- Im UN-Sicherheitsrat stehen die ständigen Mitglieder Frankreich, China und Russland der Position Deutschlands viel näher als derjenigen der USA!

- In allen Völkern der Welt ist die Position Deutschlands eher Mehrheitsfähig als die Position der USA!

- Die US-Unternehmen haben viel größere Probleme als Deutsche. Z.B. sind die Unternehmensbilanzen von McDonalds und AOL weltweit eingebrochen! Und wer wird sich jetzt noch einen AOL-Zugang zulegen?

- Das Geld, welches muslimische Milliardäre bisher in den USA angelegt haben aber jetzt abziehen werden, fliesst u.a. nach Deutschland.

- Japan hat sich kein Stück der US-Position angenähert und sucht über weniger spektakuläre Kanäle der Schulterschluss mit Europa (dem alten)!

- Der Traum eines gesicherten "Gross-Israel" ist geplatzt und die USA helfen Israel beim dem Völkerrechtsverbrechen gegen das palästinensische Volk und erzeugen damit weiteren Hass in der ganzen Welt gegen sich und Israel!

- Nordkorea hat seine Atomkraftwerke hochgefahren, ohne dass die USA auch nur dagegen Husten konnten!

- Die Herrschaft der USA über die muslimischen Länder fusst auf zunehmend brüchiger werdenden brutalen Monarchien oder Militärregimes, die jeden Tag zusammen brechen könnten.

Obige Liste liesse sich seitenweise fortsetzen und das Ergebnis wäre immer das gleiche: Die USA sind total isoliert in dieser Welt und stehen vor dem Ende ihrer Weltherrschaft!

Mit einigen Massnahmen kann jeder Muslim diese für die Befreiung der Menschheit so wichtige Entwicklung beschleunigen helfen:

- Kein Muslim sollte noch jegliche US-Ware kaufen, und insbesondere die symbolträchtigen Dinge bewusst boykottieren, wie z.B. Cola!

- Liebe Raucher unter den Muslimen, wenn Sie schon diese schlimme Sucht

(noch) nicht los werden können, so verlassen Sie doch zumindest die US- Marken (es gibt auch französische Zigaretten). Der weitere Kauf von Marlboro (einer Cowboy-Marke) ist eine Beleidigung gegenüber jedem Muslim!

- Lassen Sie uns an den friedlichen Demonstrationen und Diskussionsveranstaltungen usw. gegen den Krieg teilnehmen.

- Intensivieren wir unsere Veröffentlichungsarbeit zur Aufdeckung der US- Verbrechen

- Informieren Sie auch Ihre nichtmuslimischen Mitbürger, dass Sie als Muslime jetzt ganz bewusst bei jeder Ware - wenn sie nur die Wahl zwischen US-Ware oder deutscher/europäischer Ware haben, die Deutsche vorziehen werden!

Bei den in diesen Tagen stark zugenommenen Demonstrationen innerhalb Deutschlands und der Teilnahme von Muslimen verweisen wir auf die grundsätzlichen Regeln diesbezüglich, die wir unter: http://www.muslim-markt.de/Palaestina-Spezial/demos/demo-ratgeber.htm

zusammengefasst haben.

Die USA haben inzwischen einen unausgesprochenen Krieg gegen die gesamte Menschheit erklärt (nicht nur gegen die Muslime)! Muslime stellen sich in solch einer Situation immer auf die Seite derjenigen, die unterdrückt werden bzw. unterdrückt werden sollen, selbst wenn sie selbst nicht gut von diesen Menschen behandelt werden, weil das Wohl der Menschheit wichtiger ist als das Einzelwohl, und das Entgegentreten gegen den Cowboy eine wichtige Voraussetzung zu diesem Wohl ist!

Wer sich heute nicht deutlich gegen die USA stellt, der wird mitverantwortlich sein für die geplanten und bevorstehenden Massaker unvorstellbaren Ausmasses!

Nicht zuletzt sei erneut und betont erwähnt, dass jeder Muslim in diesem Land sich an die Gesetze dieses Landes uneingeschränkt zu halten hat, und ein Gesetzesverstoss durch einen Muslim in diesem Land - zudem in dieser kritischen Zeit - genau das Gegenteil von dem bewirken würde, was er vorgibt anzustreben! Scheinbare Muslime, die schwere Verbrechen in diesem Land vor haben, sind entweder gekaufte Agenten ausländischer Geheimdienste oder geistesgestörte Irre! Vor beidem muss eine Gesellschaft geschützt werden!

Die deutschen Sicherheitsbehörden ersuchen wir höflichst - trotz Schily - mit ihren pauschalen Verdächtigungen und den jegliches Mass übersteigenden und zudem respektlosen Aktionen gegen Muslime aufzuhören, denn das dient Deutschland in keinster Weise und stärkt nur die Interessen derjenigen, die Deutschland zu schaden versuchen! Bei einer auch für Muslime nachvollziehbaren Vorgehensweise, die zudem die Heiligkeiten der Muslime mit Respekt behandelt, werden Sie gerade in dieser kritischen Weltsituation erleben, wie Muslime, die Bürger dieses Landes sind, zur positiven Entwicklung beitragen können und es auch tun werden. Bei dem bisherigen respektlosen und masslosen Verhalten hingegen darf man sich nicht wundern, wenn selbst als "gemässigt" geltende Muslime dem Staat den Rücken zukehren!

Deutschland steht am Scheideweg und muss sich entscheiden, ob es den eingeschlagenen Weg der Befreiung und Emanzipation fortsetzt oder den Weg zurück in die Reihen der versklavten Vasallen einschlägt. Im erstgenannten Fall hat Deutschland auch seine muslimischen Bürger auf seiner Seite, im zweitgenannten Fall werden nicht nur die Muslime sich gegen den Weg zu Völkerrechtsverbrechen stellen!

Kommen wir nun zurück zu dem Wochenendausflug nach Libyen. Dort könnten wir gemeinsam nach dem dort "verschwundenen" großen Islamischen Gelehrten Musa Sadr suchen. Beim anschließenden Besuch auf Kuba könnten wir die gegen jegliches Völkerrecht misshandelten Gefangenen im amerikanisch annektierten Teil Trost spenden. Und auf dem Rückflug nach Berlin dann den über ein Jahrhundert alten muslimischen Friedhof besuchen, um niemals unsere eigene Vergänglichkeit zu vergessen und uns auch daran zu erinnern, dass jede Grossmacht der Welt eines Tages zusammen gebrochen ist! JEDE!

Mit herzlichen Grüssen von

Ihrem Muslim-Markt-Team

.