.

Europa


 

 

.Europa befindet sich in einem geistigen (spirituellen) Vakuum,

in welches - trotz breitem Widerstand - der Islam als Lehre einströmt, denn die demokratische Religion hat spirituell nichts zu bieten, es sei denn, Nazionalismus wird pseudo-spirituell im christlichem Gewand belebt, denn damit kann sich die Seele ein euphorisches Selbstbetrugserlebnis erwerben. Die Zivilisierungsprozesse der demokratischen Religion mit den dazu gehörenden Verherrlichungen gewisser Werte, sind weitgehend hohle Rituale geworden und das spürt jeder ehrliche Sucher nach echter Lebensqualität. Von den Priestern der demokratischem Religion wird die Antwort auf die Herkunft des Menschen im zu verehrendem Material, dem Urstoff bzw. dem Urgötzen gesucht, der zwischen den Zwischenräumen der Neutronen und noch viel tiefer oder weiter weg in schwarzen Löchern beheimatet sein soll.  Muhammad Abu Bakr Müller

 

 

Wie soll die EU mit Flüchtenden umgehen?

.

 

An Incomplete History: The Muslims of Spain Post- ه 897 / 1492 In A Global Context And Its Relevance to Muslims Today.  ... by Ibn Abi Hashim Al Muhajr? ----- PDF / 463 Seiten  ----- [Bemerkung: Ich publiziere diese Arbeit (ungeachtet Unterstellungen wie z.B.: "It would seem Sufism had an easier time surviving in Christian Spain due to the flexibility in Aqeedah of Sufis and their practice of Islam." usf.) ausschließlich um eine Vorstellung geschichtlicher Ereignisse zu vermitteln und nicht wegen der - wie ich vermute - auch von anderen eingeschleusten Überlegungen und Interpretationen. Es dürfte sich ursprünglich um eine dissertationsähnliche Arbeit eines mir unbekannten Autor zu handeln. ..... Mir war es nicht bekannt, dass viele, wenn nicht die Mehrheit derjenigen Menschen, welche in Spanien von den Katholiken am Scheiterhaufen verbrannt wurden, zwangskonvertierte Muslime waren. Die katholischen Inquisitoren konnten erst nach der amtlichen Konvertierung der Muslime zum Christentum, ihnen (rechtlich) christliche Ketzerei  unterstellen. .... Muhammad Abu Bakr Müller]


 

  471

"Was gesagt werden muss"  [ARD, 05.04.2012]  ... Interview mit Günter Grass zu seinem Israel-Gedicht

 

470

Interview mit Christoph Hörstel  (April 2012) Syrien - Iran - Lybien usf. - und die Kriegstreiber USA - Israel - NATO

 

  465

Die Kriegsverbrechen der NATO in Libyen ... Wie alle illegalen Kriege, welche die NATO ausschließlich betreibt, stellt sich der gegen Libyen auch als Massenmord heraus. Berichte von Menschenrechtsorganisationen zeigen, die Vereinigten Staaten, die NATO-Vasallen und ihre "Rebellen", verübten die schlimmsten Kriegsverbrechen, welche in der kaltblütigen Ermordung von Muammar Gaddafi seinen Höhepunkt fand. Durchgeführte Interviews mit Opfern der Verbrechen und auch mit Zeugen in Tripoli, Zawiya, Sibrata, Khoms, Zliten, Misrata, Tawergha und Sirte, zeigen auf, die NATO hat bewusst zivile Ziele bombardiert, was zahllose Tote und Verletzte verursachte. Darunter fielen Schulen, Spitäler, Regierungsgebäude, Lebensmittellager und Wohnhäuser. Die Rebellen führten systematisch Folter, Misshandlungen und Rachemorde bei vermutlichen Gaddafi-Sympatisanten durch. Ganz schlimm traf es "Schwarze" Migranten, die regelrecht abgeschlachtet wurden. Autor: Freeman

 

456

Urteil zu NATO-Terror ... Der Militärpakt wollte 1980 den libyschen Staatschef Ghaddafi umbringen. Seine Jäger schossen aber eine italienische Passagiermaschine ab ........ Der Terrorakt der NATO-Jäger vor 31 Jahren kam vor kurzem erneut in die Schlagzeilen. Am 21. September berichtete die römische Repubblicca, ein Gericht in Palermo habe die italienische Regierung verurteilt, den Angehörigen der 81 Opfer des Absturzes der italienischen Verkehrsmaschine eine Entschädigung von 100 Millionen Euro zu zahlen. Die in einem Verband der Hinterbliebenen zusammengeschlossenen Verwandten hatten jahrzehntelang nicht nur um materielle Entschädigung gekämpft, sondern vor allem auch um die Entlarvung eines Verbrechens von CIA und NATO, das die italienischen Behörden, wie es im Urteil des Gerichts jetzt (wenn auch verharmlosend) heißt, durch »Unterlassungen« deckten und vertuschten. .... . Von Gerhard Feldbauer  -

 

  438  

Grossangriff von Islamisten ....  Die Republik in Angst! Es wird vor einem Grossangriff sogenannter Islamisten gewarnt! Nicht nur unschuldige Bürger, sondern auch unschuldige Schokoladenweihnachtsmänner sollen im Visier der Bösewichter stehen. Niemand ist mehr sicher! Wenn das nicht ein gewichtiges Argument ist, den Nato-Einsatz am Hindukusch, wo unsere Freiheit verteidigt wird, gegen den Wunsch der Bevölkerung nun doch zu verlängern und vor allem zu intensivieren, wo wir doch gerade passend den Nato-Gipfel in Lissabon haben! Die logische Gleichung wird recht eindeutig in der "freien" Presse dargestellt (unten SPIEGEL online vom 19.11.2010). ...... Habib Niven

 

   396

Massaker von Srebrenica - Opfer klagen an ....... Der Bosnier Hasan Nuhanovic war während des Krieges Dolmetscher in Srebrenica. Der damals 27-Jährige war stolz darauf für die niederländischen Blauhelmsoldaten zu arbeiten, denn bei ihnen wähnte er sich, seine Familie und tausende andere Muslime in Sicherheit ..... ann kommt der 12. Juli 1995. Die bosnisch-serbische Armee hat die UN-Schutzzone erobert. Der Standort der Niederländer ist umzingelt. Draussen steht der berühmt-berüchtigte bosnisch-serbische General Mladic. Innen muss Hasan Nuhanovic erleben, ..... Dokumentarfilm von Susanne Glass

 

 337  

Warum ich mich nicht vom Terrorismus distanziere:  ..... »Ich distanziere mich nicht vom Terrorismus, aber nicht deshalb, weil ich für Terrorismus wäre – das bin ich keinesfalls -, nicht deshalb, weil ich ihn guthiesse – das tue ich keineswegs -, sondern schlicht deshalb, weil ich mit Terrorismus gar nichts zu tun habe.« ....  von Salim Spohr

 336 

Die Terror.Cooperation  Über die versteckte Glaubensverwandtschaft zweier Terrorgruppen, welche einerseits glauben, dass  Jesus (der Friede und Segen Allahs sei um ihm) ein Sohn Gottes sei und anderseits glauben, dass Allah Hände habe. Salafiten, machen Christen und Zionisten (eigentlich Demokratisten) nicht nur den Terror der letzten hundert Jahre nach, sondern haben essentiell gesehen, eine der christlichen auffalend ähnliche Glaubenslehre. Ob da ein Zusammenhang besteht sollte jeder selbst beurteilen.  eine beta.version zum Thema von Muhammad Abu Bakr Mueller

 

 283

Atomkrieg gegen den Iran   Schock und Entsetzen ..... Hat Frankreichs Präsident nur ausgesprochen, was vom US Strategic Command längst vorbereitet wird? Das Vorspiel eines uneingeschränkten Krieges gegen die Islamische Republik Iran, bei dem auch Atomsprengköpfe eingesetzt werden, geht in die letzten Planungsphase. Die Koalition aus den USA, Israel und der Türkei signalisiert "ein fortgeschrittenes Bereitschaftsstadium".  ..... von Michel Chossudovsky

 

 274

Die sieben zionistischen Lügen   Um die Unterstützung und Sympathie der Umwelt zu erschleichen bedient sich die zionistische Propaganda einer Anzahl lügnerischen Thesen, die wir hier einmal Punkt für Punkt durchgehen wollen ....von Ahmed Rami (Ahmed Rami, writer, journalist, is the founder of the radio station Radio Islam.  Box 316 - 10126 Stockholm, Sweden Phone:+46708121240)

 

 266 

"Cum grano salis" oder "Tempi passati"   Sehr geehrte Damen und Herren, angesichts der aktuellen Presseartikel und Nachrichtensendungen bezüglich den Anschlägen in London, habe ich mein Pamphlet von Gestern um einige Ergänzungen erweitert, welches nun folgt: ..... Liebe Leserin, lieber Leser,  es ist leider nicht mehr so wie Früher, dies hat der „Double O’ Seven“ von London gestern gezeigt.  ...von Conrad F.Staehli (7.Juli 1426 / 2005)

 

 220 

Religion und Kultur .....Religion und Kultur sind sich teilweise überlagernde Begriffe, doch sind es die Unterschiede, auf welche es ankommt, wenn die Worte gebraucht werden. "Wie man liegt, so ist man gebetet" oder "Wie man sich bettet so liegt man". Der Säkularist sieht das Bett, der Muslim das Liegen.Religion als auch Kultur werden im Qur'aan mit "din" bezeichnet. Im europäischen Sprachraum haben diese Begriffe aber (spätestens seit dem kolonialen Forschungserlebnis) auseinanderstrebende Bedeutung erlangt. Religion muss nicht Glaube an Gott oder an ein Leben nach dem Tod bedeuten, wie dies aus säkularer Sicht dargestellt wird. Für Muslime haben alle Menschen eine Religion.....M.AbuBakr Müller

 

 208 

Krieg auf allen Ebenen ......... Für Christen besteht die Herausforderung zu erkennen, dass es nicht die Islamische Welt ist, die die Hauptgefahr für das Christentum darstellt, sondern die christliche Anpassung an die zutiefst antichristlichen "westlichen Werte" von 1776 und 1789. Sie können sich entscheiden, ob sie zusammen mit dem großen Satan untergehen wollen oder einen Platz an der Seite des erstarkenden Islam in einer neuen post-amerikanischen Welt behaupten wollen.......... (Sicht der Weltlage von Martin Schwarz / 2003)

 

 206

Europe versus the Anglo-American Alliance. New Political Alignments and the "Big Game". What lies behind the diplomatic rift at the UN Security Council? by Michel Chossudovsky (März 1424 / 2003)

 

 201 

Islam gegen Rassismus....... Ich wurde gebeten, hier über das Verhältnis von Islam und Rassismus zu sprechen. Ich habe etwas gezögert, bevor ich zusagte. Denn es ist nicht leicht, ein so komplexes Thema in so kurzer Zeit zu behandeln. Und leicht stellen sich dabei Missverständnisse ein, da das Meiste nur angedeutet und vieles andere nicht einmal erwähnt werden kann, obwohl es dies eigentlich verdiente. Yusuf Kuhn 16.01.2001

 

 177 

In Deutschland wenden wir jeden Tag die Scharia an .... Wie verträgt sich der Islam mit deutschem Recht? Seit Muslime hier zu Lande schächten dürfen, wird diese Frage sehr kontrovers debattiert. Mathias Rohe, Islamwissenschaftler, Richter am OLG und Professor für Bürgerliches und Internationales Recht an der Universität Erlangen, beschäftigt sich seit Jahren systematisch mit diesem Thema. Mit ihm sprachen in Erlangen FR-Mitarbeiter Hartmut Meesmann und FR-Reporterin Katharina Sperber. (Der Islamwissenschaftler und Jurist Mathias Rohe über die Vereinbarkeit von deutschem Recht und muslimischem Glauben. / März 1422 / 2002)

 

 174

Abendland versus Morgenland   Der deutsch-chilenische Maler Claudio Lange lebt und arbeitet seit 1973 in Berlin. Drei Jahre lang war er den steinernen Zeugnissen der abendlaendischen Kreuzfahrern auf der Spur, gefoerdert von der Reemtsma-Stiftung. Dann stand fuer ihn fest: "Die erste Regung dessen, was spaeter Europa werden wollte, war die Propaganda fuer den Kreuzzug. Erst mit diesem Feindbild entstand Europa." Lange setzt den Begriff "Anti-Islamismus" an Stelle der Romanik und nennt das Mittelalter das "Islamisch-christliche Zeitalter". Und er zieht Parallelen zur Gegenwart: "Odi ergo sum - Ich hasse also bin ich" - heisst es bis heute, wenn Europaeer an ihre Selbstfindung gehen.

 

 156 

Einiges über die Kreuzzüge  Teil 1  .....Seit den Anfängen des Islam wurde die Umma immer wieder durch schwerwiegende Ereignisse erschüttert, die zu einem Teil Islamischer Geschichte wurden. Hierzu gehört vor allem auch die Zeit der Kreuzzüge, die sich über zwei Jahrhunderte erstreckte. Es handelte sich um den bis dahin heftigsten Zusammenstoss zwischen Kufr und Islam, bei welchem sich mehrere Königreiche wiederholt zusammenschlossen und zu einem Schlag gegen die Islamische Umma ausholten - ein Schlag, der zeitweilig von Erfolg gekrönt war. ..........(ubekannter Autor in der Zeitschrift "Islam-Explizit"

 

95

Über das andere Europa Die freie und die ruhige Hand. Auch die Europäer fürchten unverhältnismässige Gegenschläge - Gute Worte des Bundespräsidenten / Abu Bakr Rieger (Sept.2001 / Islamische Zeitung, Waimar)

.