.

  Qurb  قُرْب   Nähe (zu Allah)


 

 
   

وَنَحۡنُ أَقۡرَبُ إِلَيۡهِ مِنۡ حَبۡلِ ٱلۡوَرِيدِ 

"Wa nahhnu aqrabu ilaihi min habli-l-wariid"    (Qaaf - 50/16)

Und Wir sind ihm näher als (seine) Halsschlagader.

 

   Der Standplatz der "Nähe zu Allah" kann nicht durch eigene Anstrengung erreicht werden sondern ist rein eine Gnade Allahs bzw. der Standplatz (Maqaam) der höchsten Lebensqualität, wenngleich Allah ständig näher ist als die Halsschlagader. Die "Nähe zu Allah" ist eine spirituelle Nähe zu Allah, welcher du dich mit Allahs Erlaubnis öffnen kannst um Seine Nähe wahrnehmen zu können.

 

وَهُوَ مَعَكُمْ أَيْنَ مَا كُنْتُمْ ۚ وَاللَّهُ بِمَا تَعْمَلُونَ بَصِير

 "wa huwa ma’kum a’ina maa' kuntum "

Er ist mit euch wo immer ihr seid - und Allah sieht was ihr macht.  [al-Hadid (57):4]

وَهُوَعَلِيمٌ بِذَاتِ الصُّدُورِ

“Er weiss
was im Wesen der Herzen steckt"
 [al-Hadid (57):6]

 

Allahs Nähe (gepriesen sei Er) oder Seine Mitheit ist keine physische Angelegenheit. Allah existierte bevor Er die Zeit, die Arwah (Pl. von Ruuhh - der Geistschöpfungen) zukünftiger Seelen (Nufus Pl. von Nafs) und den gesamten Kosmos erschuf, wie es im Urvertrag deutlich ist.

 

   Abu Hurayrah (möge Allah mit ihm zufrieden sein), sagte, dass der Gesandte Allahs (der Friede und Segen Allahs seien auf ihm) sagte: Allah (allmächtig und erhaben sei Er) sagte: Wer auch immer Feindschaft gegen einen Mir ergebenen Menschen hegt, mit dem werde Ich Krieg führen. Mein Diener nähert sich Mir nicht mit etwas, das Ich mehr liebe als die religiösen Pflichten, die Ich ihm auferlegt habe, und Mein Diener nähert sich Mir weiterhin mit freiwilligen Werken, damit Ich ihn liebe. Wenn Ich ihn liebe, bin Ich sein Gehör, mit dem er hört, sein Sehen, mit dem er sieht, seine Hand, mit der er zuschlägt, und sein Fuss
, mit dem er geht. Würde er Mich um etwas bitten, Ich würde es ihm gewiss geben, und würde er Mich um Zuflucht bitten, Ich würde sie ihm gewiss gewähren. Ich zögere vor nichts so sehr wie vor der Seele Meines treuen Dieners: Er hasst den Tod, und Ich hasse es, ihn zu verletzen. (überliefert von al-Bukhari)
 

 

 

   Die "Nähe zu Allah" wird in Übersetzungen der Werke des Tasawwuf, Sufismus oft falsch als "Vereinigung mit Allah" wiedergegeben. Zu den Schäden, die einige westliche Gelehrte dem Islam derart zugefügt haben, gehört auch ihr unermüdliches Beharren darauf, dass der Begriff wusul ("ankommen, erreichen") so übersetzt wird, als bedeute er ittihad ("vereinigen"), mit dem Ergebnis, dass in ihren Übersetzungen von Sufi-Werken von "Vereinigung mit Gott" die Rede ist. Solche Falschdarstellungen, die bereits traditionell und mass
gebend geworden sind, werden von den Meistern des Tasawwuf (Sufismus) aus allen Zeiten angelehnt.

 

 


 

. 025  Hinweise zu Tass
auwuf

 

.